„Sie zersägen unsere nerven“

Datum: 21.03.2015 (09:00) bis 22.03.2015
Ort: 82444 Schlehdorf
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar

Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche bringen uns in der Arbeit oftmals an die Grenzen der eigenen psychischen Belastbarkeit. Sie suchen Kontakt und Aufmerk- samkeit, erreichen damit aber oftmals das genaue Gegenteil, nämlich Ablehnung und Ausgrenzung. In diesem Seminar werden nach einer theoretischen Einführung Über- legungen angestellt und Ideen erarbeitet, wie verhaltensauffällige Kinder und Jugend- liche mittels reitpädagogischer Angebote gefördert und gestärkt werden können bzw. wie sie in „normale“ Angebote sinnvoll integriert werden können. Gerade das Pferd bietet vielfältige Möglichkeiten, prosoziales Verhalten zu fördern, die Konzentration zu steuern sowie zahlreiche Körperübungen durchzuführen. Da Kinder mit ihrem Verhalten oftmals nur die sog. „Symptomträger“ für Probleme in der Familie sind, ist in der Arbeit idealerweise die Familie miteinzubeziehen. In dem Seminar wird daher auf Möglichkeiten und die Notwendigkeit der Elternarbeit einge- gangen.

Inhalt:
• Theoretischer Überblick über Verhaltensauffälligkeiten
• Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen
• Training prosozialen Verhaltens am und mit dem Pferd
• Möglichkeiten und Notwendigkeit der Elternarbeit
• Planung von pädagogischen Reiteinheiten mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendliche