Aufgabenheft 2012 mit Wolfgang Egbers

Datum: 11.01.2012 (19:00) bis 11.01.2012
Ort: 49377 Vechta
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Webseite zum Event: http://www.pferd-aktuell.de/Doc-..107012/d.htm?bac...

Deutschlands Reiter sehen blau. Denn blau ist zukünftig das Aufgabenheft Reiten. Mit der Neuauflage, die am 1. Januar 2012 in Kraft tritt, ändert das bisher gelbe Ringbuch seine Farbe. Die wichtigsten Änderungen sind aber nicht äußerlich, sondern stecken zwischen den blauen Buchdeckeln. Mehr als 50 Prozent der Aufgaben sind verändert. Den Neuerungen liegen drei Ziele zugrunde: Erstens sollen die Aufgaben hinsichtlich Linienführung, Lektionsabfragen und Schwierigkeitsgrad besser unterschieden werden können. Zweitens sollen das Gerittensein des Pferdes und die reiterlichen Fähigkeiten noch besser überprüfbar sein. Drittens wurden die Anforderungen für junge Pferde - innerhalb der verschiedenen Klassen - dem Ausbildungsstand besser angepasst. Welche Änderungen dies im Detail sind, erläutert Wolfgang Egbers, Mitglied des Arbeitskreises Aufgabenheft Reiten, in einer PM-Regionaltagung am Mittwoch, 11. Januar, in der Landeslehrstätte in Vechta in Theorie und Praxis und lässt die PM auch Einblick in die Hintergründe nehmen.
Die PM-Regionaltagung beginnt um 19 Uhr und kostet 12 Euro für PM, für Nicht-PM 20 Euro inklusive eines Imbisses. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit drei Lerneinheiten anerkannt werden.

Anmeldung mit Name, Anschrift und Teilnehmerzahl an:
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)
Bereich Persönliche Mitglieder
48229 Warendorf
E-Mail: PM-Veranstaltungen@fn-dokr.de
Fax: 02581-6362-100

Sie erhalten nach Ihrer schriftlichen Anmeldung bis 5 Tage vor der Veranstaltung eine Rechnung über die Teilnehmergebühr. Anmeldungen können nicht storniert werden. Sofern Sie uns bei der Anmeldung eine Einzugsermächtigung erteilen, buchen wir den Teilnehmerbeitrag vom angegebenen Konto ab. Bitte beachten Sie, dass die PM-Teilnehmergebühr nur bei Angabe jeder PM-Mitgliedsnummer gewährt werden kann, ansonsten berechnen wir den Nicht-PM-Preis.