Der Sitz als Schlüssel zum Erfolg

Datum: 07.09.2011 (18:00) bis 07.09.2011
Ort: Uedem
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Webseite zum Event: http://www.pferd-aktuell.de/Doc-..103954/d.htm?bac...

Ein losgelassener und balancierter Sitz ist notwendig, wenn es darum geht, sein Pferd korrekt an die Hilfen zu reiten und auszubilden. Daher sind Sitzfehler häufig Ursachen falscher Hilfengebung, die beim Pferd Missverständnisse auslösen können. Um diese zu vermeiden, erläutern Christoph Hess, Leiter der FN-Abteilung Ausbildung und des Bereichs Persönliche Mitglieder, sowie Holger Hetzel, Nationenpreisreiter und Landestrainer der Junioren und Jungen Reiter im Rheinland, im Rahmen einer PM-Regionaltagung am Mittwoch, 7. September, auf der Reitanlage Mettwurst Thoenes in Uedem an Hand eines Dressur- und Springtrainings, wie Sitzfehler zu korrigieren sind. Aus reiterlicher und ausbilderischer Sicht zeigen sie Lösungsansätze, um zu einem geschmeidigen Sitz zu gelangen, aus dem heraus eine korrekte Hilfengebung erst möglich ist. Als Physiotherapeut ist Johannes Mariet vor Ort, der Bewegungsstörungen beim Reiter verdeutlicht, notwendige Übungen zeigt und Tipps gibt, um letztendlich eine richtige Kommunikation zwischen Pferd und Reiter herzustellen.Die Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet 15 Euro für PM, für Nicht-PM 25 Euro. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit drei Lerneinheiten anerkannt werden.

Anmeldung mit Name, Anschrift und Teilnehmerzahl an:
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)
Bereich Persönliche Mitglieder
48229 Warendorf
E-Mail: PM-Veranstaltungen@fn-dokr.de
Fax: 02581-6362-100

Sie erhalten nach Ihrer schriftlichen Anmeldung bis 5 Tage vor der Veranstaltung eine Rechnung über die Teilnehmergebühr. Anmeldungen können nicht storniert werden. Sofern Sie uns bei der Anmeldung eine Einzugsermächtigung erteilen, buchen wir den Teilnehmerbeitrag vom angegebenen Konto ab. Bitte beachten Sie, dass die PM-Teilnehmergebühr nur bei Angabe jeder PM-Mitgliedsnummer gewährt werden kann, ansonsten berechnen wir den Nicht-PM-Preis.