Die Senner - älteste Pferderasse Deutschlands

Datum: 31.05.2011 bis 15.05.2011
Ort: 32760 Detmold
Land: Deutschland
Kategorie: -
Webseite zum Event: http://www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de
Weitere Informationen: LWL-Freilichtmuseum Detmold
Krummes Haus
32760 Detmold
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags und an allen Feiertagen von 9 bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr)

Vor mehr als 850 Jahren wurden sie zum ersten Mal schriftlich erwähnt und gelten damit als älteste Pferderasse in Deutschland: die Senner. Im LWL-Freilichtmuseum Detmold kommt die alte Pferderasse nun zu neuen Ehren, und zwar in einer Dauerausstellung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ab dem 31. Mai in der ehemaligen Fasanerie des Freilichtmuseums präsentiert. Darin wird die Geschichte des Sennergestüts dargestellt, das eines der ursprünglich zahlreichen sogenannten Wildbahngestüte Westfalens war.
Ausgehend von der Landschaft Senne beschäftigt sich die Ausstellung im LWL-Freilichtmuseum Detmold vor allem mit der Geschichte des Gestüts in fürstlicher Hand. Aber auch die Übergangszeit, als das Schicksal der edlen Pferde in der Verantwortung des Verbandes der Lippischen Pferdezüchter lag, wird thematisiert. Das letzte Kapitel ist die jüngere Vergangenheit, als Privatleute für die Erhaltung dieser vom Aussterben bedrohten Rasse sorgten. Wer nach dem Rundgang noch mehr von den Senner Pferden sehen möchte, kann einige der seltenen Exemplare auf den Weiden im Freilichtmuseum live erleben: Seit 2001 beteiligt sich das Museum mit zwei Mutterstuten aktiv an der Erhaltung dieser hoch interessanten Rasse. Acht Fohlen sind in dieser Zeit bereits gezogen worden.