FoRTh Ausbildung zum Focusingorientierten Reittherapeuten

Datum: 10.04.2014 (09:00) bis 30.11.2015
Ort: 72297 Besenfeld / Oberkirch
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Webseite zum Event: http://www.anke-opwis.de/forth/
Weitere Informationen: Institusleitung / Sitz
Anke Opwis
Urnagolderstraße 15
72297 Besenfeld
07447 919808
01702406443

Focusing-orientierte Reittherapie

In dieser Ausbildung werden zwei wunderbare Methodenansätz miteinander verbunden, das heilpädagogische Reiten und das Focusing. Das Medium Pferd und die achtsame, körperorientierte Gesprächspsychotherapie des Focusings sind vorrangige Bestandteile dieser Ausbildung.

Achtsamer Umgang mit Mensch und Pferd, eine Grundlage im Focusing, entspricht unserer inneren Haltung und zieht sich durch alle Ausbildungsbereiche. Es wird in wertschätzender Atmosphäre viel Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung ermöglicht.

Die Ausbildung ist für pädagogisch und psychologisch interessierte Menschen, die Lust an eigener Persönlichkeitsentwicklung haben und mit Natur und Pferd für andere hilfestellend und sinnstiftend arbeiten wollen.

Focusing und seine Anwendung im reittherapeutischen Setting
(182 / 190 UE)bei Anke Opwis & DAF

Arbeit mit dem Pferd als therapeutisches Medium
(90 UE) bei Uschka Wolf

10.-13.04.2014
16.-18.05.2014
26.-29.06.2014
24.-27.07.2014
19.-21.09.2014
30.10.-02.11.2014
21.-23.11.2014

Abschluß Zertifizierung

  • Focuing Begleiter DAF Zertifiziert durch das DAF
  • FoRTh Focusingorientierte/r Reittherapeut/in Zertifizierung durch den Bundesverband

für Reittherapie und tiergestützte Therapie

Curriculum

  • Bodenarbeitsprüfung mit dem Pferd
  • Von 2 verschiedenen Klienten je eine Videoaufnahme mit schriftlicher Ausarbeitung (Klient sollte 8-10 Stunden begleitet werden)
  • Abschlussbericht über persönliche Bedeutung und Veränderung durch Focusing und im Hinblick auf die Reittherapie (2-3 Seiten)
  • Überprüfung in einem Einzelgespräch (1-2 Stunden) bei Anke Opwis oder Uschka Wolf sowie eine Rücksprache mit dem DAF

Nachweis eines beliebigen Reit- oder Fahrabzeichens ist Vorraussetzung zur Teilnahme am Prüfungsgespräch.