Inhalte von Heft: Januar 2013


CAVALLO Alizée Froment - Dressur gebisslos
Foto: Rädlein

Serienwechsel mit Leichtigkeit

Warum steigt eine Dressurreiterin mit großen Erfolgen von der Kandare auf den gebisslosen Zaum um? Was ist nötig, damit Pferde dabei nicht außer Kontrolle geraten? Ausbilderin Alizée Froment erklärt, worauf es ankommt.

CAVALLO Alizée Froment - Dressur gebisslos
Foto: Rädlein

Zeit für Lob und Pausen

Warum steigt eine Dressurreiterin mit großen Erfolgen von der Kandare auf den gebisslosen Zaum um? Was ist nötig, damit Pferde dabei nicht außer Kontrolle geraten? Ausbilderin Alizée Froment erklärt, worauf es ankommt.

CAVALLO Alizée Froment - Dressur gebisslos
Foto: Rädlein

Pferde respektvoll behandeln

Warum steigt eine Dressurreiterin mit großen Erfolgen von der Kandare auf den gebisslosen Zaum um? Was ist nötig, damit Pferde dabei nicht außer Kontrolle geraten? Ausbilderin Alizée Froment erklärt, worauf es ankommt.

Gezieltes Training fürs ISG

Wo klemmt es denn? ISG steht für Iliosakralgelenk. Die empfindliche Schaltstelle am Pferderücken gibt Reitern und Tierärzten Rätsel auf. Blockiert sie Pferde tatsächlich so oft? Mit diesen Übungen lösen Sie ISG-Blockaden beim Pferd.

ISG-Blockade: Die schnelle Modediagnose?

Wo klemmt es denn? ISG steht für Iliosakralgelenk. Die empfindliche Schaltstelle am Pferderücken gibt Reitern und Tierärzten Rätsel auf. Blockiert sie Pferde tatsächlich so oft? Mit diesen Übungen lösen Sie ISG-Blockaden beim Pferd.

Das ISG überträgt die Kraft der Hinterhand

Wo klemmt es denn? ISG steht für Iliosakralgelenk. Die empfindliche Schaltstelle am Pferderücken gibt Reitern und Tierärzten Rätsel auf. Blockiert sie Pferde tatsächlich so oft? Mit diesen Übungen lösen Sie ISG-Blockaden beim Pferd.

Was passiert beim Reiten, wenn man nichts sieht?

Der Blick des Reiters beeinflusst den Sitz: Die feinste Hilfe des Reiters ist sein Blick. Er steuert die Bewegungen des Pferds, erleichtert Lektionen und entspannt beim Scheuen. CAVALLO erklärt wie Reiter die Blicksteuerung nutzen können.

CAVALLO Dressurreiten
Foto: Rädlein

Der Blick des Reiters beeinflusst das Pferd

Der Blick des Reiters beeinflusst den Sitz: Die feinste Hilfe des Reiters ist sein Blick. Er steuert die Bewegungen des Pferds, erleichtert Lektionen und entspannt beim Scheuen. CAVALLO erklärt wie Reiter die Blicksteuerung nutzen können.

Der Reiter hält sich mit den Augen fest

Der Blick des Reiters beeinflusst den Sitz: Die feinste Hilfe des Reiters ist sein Blick. Er steuert die Bewegungen des Pferds, erleichtert Lektionen und entspannt beim Scheuen. CAVALLO erklärt wie Reiter die Blicksteuerung nutzen können.

CAVALLO Dehnungshaltung
Foto: Rädlein

Der Kauf junger Pferde lohnt sich

mit Fotostrecke - Junge Pferde lassen sich noch formen. Für Freizeitreiter sind sie deshalb eine echte Alternative. CAVALLO erklärt, worauf es ankommt.

CAVALLO Pferde ausbilden
Foto: Lisa Rädlein

Profi-Tipps für gezieltes Gelände-Training

mit Fotostrecke - Tipps fürs Dressurreiten bei Matsch und Kälte: Mit acht Übungen von Ausbilder Andreas Frey trainieren Sie vom Aufwärmen bis hin zu Koordination und Kraft Ihr Pferd auch im Gelände.

CAVALLO Wintertraining mit Pferden im Gelände
Foto: Rädlein

Reiten im Winter - Tipps fürs Gelände-Training

Feldwege, Holzstapel und Seitenstreifen eignen sich fürs Dressurreiten bei Matsch und Kälte. Mit acht Übungen von Ausbilder Andreas Frey trainieren Sie vom Aufwärmen bis hin zu Koordination und Kraft Ihr Pferd auch im Gelände. Sie werden es genießen!

Reiten im Winter: Pferde brauchen keine Halle

mit Fotostrecke - Feldwege, Holzstapel und Seitenstreifen eignen sich fürs Dressurreiten bei Matsch und Kälte. Mit acht Übungen von Ausbilder Andreas Frey trainieren Sie vom Aufwärmen bis hin zu Koordination und Kraft Ihr Pferd auch im Gelände. Sie werden es genießen!