Klassische Dressur mit Marcde Broissia

Datum: 07.09.2013 (08:00) bis 08.09.2013
Ort: 69124 Heidelberg
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Weitere Informationen: Pferdefreunde Kirchheimer Hof
Kirchheimer Hof 3
69124 Heidelberg

Ich freue mich sehr für Euch einen Reitkurs mit Marc de Froissard de Broissia, einerder hochkarätigsten und gefragtesten Ausbilder in der Szene der klassischen Reitweise, organisieren zu dürfen.

Marc de Froissard de Broissia, im französischen Marigna geboren,ist seit über 20 Jahren eine bedeutende Größe in der Barockpferdeszene. Sein umfangreiches Können erwarb der geduldige und konsequente Pferdeausbilder in Frankreich, Portugal und Deutschland u.a. bei Egon von Neindorff. Die Grundlagen seiner Ausbildungsmethode sind die Lehren der klassischen Reitmeister Francois Baucher, Francois Robichon de la Guérinière und Gustav Steinbrecht. Seine Ausbildungsmethode ist heute mehr als anerkannt und die Ergebnisse seiner Arbeit unumstritten. Nach seiner Ausbildung zum Ecuyer, welche er bis heute als Passion und Lebensaufgabe betrachtet, leitete er selbst ein Gestüt in Frankreich und bildete sich u.a. im Gestüt Alter Réal in Portugal oder bei Rafael Jurado in Sevilla weiter. Somit ist er zusätzlich mitden spanischen Reitweisen Doma Vaquera und Escuela vertraut.

In der Pferde-Ausbildung setzt er auf Langsamkeit, Dominanz, und Vertrauen. Seitengänge als Grundlage für spätere versammelnde Lektionen sowie Gymnastizierung habeneinen hohen Stellenwert. Dies ist unerlässlich für eine erfolgreiche Arbeit im Einklang mit dem psychischen und physischen Wohl des Pferdes. Die wichtigste Aufgabe eines Reiters ist seines Erachtens nach das asymmetrische Pferd ins Gleichgewicht zu bringen. Nur wenn sich das Pferd ausbalanciert bewegt ist es inder Lage alle Körperteile gleichmäßig zu belasten und dadurch die ihm abgeforderten Lektionen korrekt und schonend auszuführen. Erst dann können Reiter und Pferd zu einer Einheit verschmelzen, in welcher das Pferd zur Geltung kommt – nicht der Reiter – und das ist sein großes Ziel. Harte Arbeit an sich selbst, Ruhe und persönliche Disziplin sind mit die wichtigsten Voraussetzungen für eine solche Arbeit mit den Pferden. Bei ihm haben seine Reitschüler Vorrang und im Umgang mit dem Pferd hat er folgenden Leitspruch: „Demander peu, répéter souvent et carresser beaucoup.“ was bedeutet „Stelle Dich mit wenig zufrieden, wiederhole oft und lobe viel.“

Ambitionierte Reiter finden indiesem Kurs die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln. Der Schwerpunkt des Trainings liegt hierbei insbesondere in der Verfeinerung der reiterlichen Einwirkung. Angestrebt wird vor allem eine bessere Abstimmung des Pferdes an den Hilfen, die einhergeht mit einer höheren Versammlungsbereitschaft.