Klebebeschlag: So können Reiter Ihre Pferde selbst versorgen

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Video: Huf-Kurs - Pferd mit Klebebeschlag versorgen

Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
CAVALLO war beim Huf-Kurs der Rheinischen Hufbeschlagschule von Burkhard Rau. Wie Reiter bei ihren Pferden einen Klebebeschlag anbringen können, zeigt die Fotostrecke. Wer Kunststoffbeschläge ankleben will, muss korrekt und sauber arbeiten. Mit etwas Übung und regelmäßiger Kontrolle von Hufpflegern können Reiter ihre Pferde auch selbst versorgen.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Hufwand bearbeiten: Zum Aufkleben des Kunststoffbeschlags sollte die Hufwand so glatt wie möglich sein. Spuren der groben Huffeile müssen mit feinem Schleifpapier sorgfältig geglättet werden.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Beschlag anpassen: Wählen Sie einen Beschlag, der zur Hufgröße Ihres Pferds passt. Entfernen Sie die Aufzüge des Beschlags. Markieren Sie die Zehenmitte auf Hufwand und Beschlag. Zeichnen Sie die Hufform auf den Beschlag. Sohle und Tragrand sollen eine breite Auflagefläche für den Beschlag bilden.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Beschlag abschleifen: Schleifen Sie den Kunststoffbeschlag bis zu der von Ihnen angebrachten Markierung ab. Halten Sie den Beschlag dabei senkrecht zum Schleifeisen. Prüfen Sie die Passform am Huf Ihres Pferds.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Klebekragen anpassen: Legen Sie den Kragen um den Beschlag. Er sollte links und rechts an den weitesten Stellen des Beschlags enden. Markieren Sie die Stellen auf dem Beschlag. Schneiden Sie den Rest des Kragens, der über die Markierung ragt, ab.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Klebekragen anschweißen: Beschlag mit dem Heißluftfön anwärmen. Kragen an den markierten Stellen anlegen. Wird der Kunststoff weich, Beschlag über den Kragen rollen. Heißluft von den Laschen weglenken.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Spaxschraube anbringen: Wenn Sie sicher sein wollen, dass der Klebekragen in jedem Fall am Beschlag hält, können Sie an den jeweiligen Enden eine kurze Spaxschraube mit dem Bohrer eindrehen.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Klebekragen aufrauen: Bevor Sie den Beschlag am Huf anbringen können, müssen Sie die Laschen des Klebekragens vorsichtig mit Schleifpapier aufrauen. Tragen Sie bei diesem und den folgenden Arbeitsschritten zu Ihrem Schutz am besten Einweghandschuhe aus Latex oder Nitril.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Laschen entfetten: Vor dem Verkleben des Kunststoffbeschlags müssen Sie die einzelnen Klebelaschen zudem mit Aceton bestreichen. So werden diese entfettet, und der Sekundenkleber bleibt haften.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Huf entfetten und trocknen: Auch die Hufe des Pferds müssen entfettet werden. Bestreichen Sie dazu die Hufwand unterhalb des Kronrands sorgsam mit Aceton. Trocknen Sie die Hufe anschließend vorsichtig mit dem Heißluftföhn.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Laschen einzeln ankleben: Schieben Sie den fertigen Kunststoffbeschlag auf den Huf. Achten Sie auf einen festen und geraden Sitz. Stimmen die Markierungen an der Zehenmitte und am Beschlag überein? Kleben Sie zunächst links und rechts nur eine Lasche fest. Benetzen Sie dazu die jeweilige Lasche mit Sekundenkleber, und drücken Sie diese von unten nach oben mit festem Druck an den Huf.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Beschlag versiegeln: Gibt es nach dem Verkleben Stellen, die nicht vollständig mit Kleber getränkt sind, füllen Sie diesen über den oberen Laschenrand nach. Tragen Sie dann das flüssige Kunstharz mit einem Holzspachtel auf, um Fugen zwischen Wand und Laschen zu versiegeln.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Sitz des Beschlags prüfen: Legen Sie großen Wert auf die korrekte Ver- arbeitung. Der Klebekragen am Huf ist starken Belastungen ausgesetzt. Prüfen Sie, ob alle Laschen gut versiegelt sind, so dass kein Schmutz oder Sand eindringen kann.
Zurück Weiter

 

CAVALLO Hufkurs
Foto: Claussen
Die Lehrgangsgebühr für den Sechs-Tage-Kurs an der Rheinischen Hufbeschlagschule bei Burkhard Rau (staatlich geprüfter und anerkannter Hufbeschlaglehrschmied) liegt bei 1250 Euro zuzüglich Material. Alles Wissenswerte zum Kurs gibt es im Internet: www.hufbeschlagschule.de. Vorkenntnisse in der Hufbearbeitung sind nicht erforderlich, werden allerdings auch nicht vermittelt. Der Kurs soll die Hufbearbeitung durch einen Fachmann nicht ersetzen.
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen
CAVALLO Hufkurs Foto: Claussen