Kursbesuch: Reiten wie die Ritter

Ritter aus Leidenschaft


Zur Fotostrecke (8 Bilder)

CAVALLO Reiten wie die Ritter - Kursbesuch
Foto: Rädlein

 

CAVALLO Ritter-Kurs
Foto: Rädlein

 

CAVALLO Ritter-Kurs
Foto: Rädlein

 

CAVALLO Ritter-Kurs
Foto: Rädlein

 

CAVALLO Ritter-Kurs
Foto: Rädlein
Einmal reiten wie ein echter Ritter? Die Gruppe „Equites Digni“ macht es möglich. CAVALLO-Redakteur John Patrick Mikisch streifte das Kettenhemd über.

Schlunkendorf. Die Sonne scheint, der Kettenpanzer sitzt. Ich ebenfalls – und zwar auf Maverick, einem 15-jährigen Traber. Mir ist heiß und ein wenig mulmig. Maverick ist die Situation offenbar auch nicht ganz geheuer. Verständlich: Fremde Reiter im eigenen Sattel sind eine Sache. Dass der Reiter, der uns gerade entgegentrabt, mit einer meterlangen Lanze zielt, ist eine andere.

Zum Glück weiß der Mann am Ende der Lanze genau, was er macht. Christian Schlicht ist Mittelalter-Experte. Heute wollen er und seine Freundin Uta Garbe mir beibringen, wie ein echter Ritter zu kämpfen. Es ist der erste Kurs, den die Beiden anbieten. „Wir werden bei Veranstaltungen immer wieder auf solche Seminare angesprochen“, erzählt Uta Garbe.

Der Berliner Anwalt und die Reitlehrerin bilden mit meinem Knappen Thilo Mandel den harten Kern von „Equites Digni“. Das ist Latein und bedeutet soviel wie „Die ehrwürdigen Ritter“. Die Gruppe (Kontakt: info@equites-digni.de) tritt im deutschsprachigen Raum bei Mittelalterfesten und - märkten auf und ist auch immer wieder im Fernsehen zu sehen, etwa in der MDR-Serie „Die Geschichte Mitteldeutschlands“ oder im Magazin „Galileo“ auf ProSieben.

Was die „Equites“ von anderen Gruppen unterscheidet, ist ihr Hang zum Detail. „Es gibt Mittelalterveranstaltungen, die eine gute Show liefern. Das hat aber mehr mit Stunt- und Trickreiten zu tun als mit der Realität“, kritisiert Uta Garbe. „Solche Veranstaltungen bestätigen nur die falschen Vorstellungen, die viele Menschen vom Leben der Ritter haben.“

Etwa die, man könne sich in einem Kettenhemd so frei bewegen wie in einem Jogginganzug. Man kann es nicht. Man kann so einen Kettenpanzer nicht einmal alleine anziehen. Christian Schlicht und Thilo Mandel müssen mir helfen, den Kettenpanzer über meinen dick gepolsterten Waffenrock zu streifen. Danach fühle ich mich, als hätte jemand den Knopf bei der Schwerkraft auf Anschlag gedreht. Zehn Kilo überflüssiger Bauchspeck tragen sich deutlich leichter als die zehn Kilo Eisendraht, aus denen der Panzer besteht.

Fotostrecke: Sturz-Kurs: Wie Reiter sicher vom Pferd fallen

13 Bilder
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen

Fotostrecke: Fotostrecke: Klassische Ausbildung im Damensattel

11 Bilder
Reiten im Damensattel Foto: Stappenbeck
Reiten im Damensattel Foto: Stappenbeck
Reiten im Damensattel Foto: Stappenbeck

29.04.2016
Autor: Redaktion CAVALLO / John Patrick Mikisch
© CAVALLO
Ausgabe 05/2011