Kursbesuch: Reiten wie die Ritter

Reiten im Kettenhemd

Einmal reiten wie ein echter Ritter? Die Gruppe „Equites Digni“ macht es möglich. CAVALLO-Redakteur John Patrick Mikisch streifte das Kettenhemd über.

Fotostrecke: Kurs-Besuch: Einmal reiten wie die Ritter

8 Bilder
CAVALLO Ritter-Kurs Foto: Rädlein
CAVALLO Ritter-Kurs Foto: Rädlein
CAVALLO Ritter-Kurs Foto: Rädlein

 

CAVALLO Reiten wie die Ritter - Kursbesuch
Foto: Rädlein Vorsprung durch Technik: Nur wer den Speer
korrekt wirft, kann auch treffen.

Doch Knappe Thilo Madel weiß Rat: „Mit einem Gürtel verteilt sich das Gewicht besser um die Hüften“, sagt der 42-Jährige, der im Hauptberuf Bühnenfechten und Schauspielakrobatik an der Berliner Schauspielschule Ernst Busch unterrichtet.

Tatsächlich: Mit dem Gürtel erhöht sich der Tragekomfort deutlich. Dafür baumelt an meiner linken Seite nun ein knapp ein Meter langes Schwert, das auch noch einmal anderthalb Kilo wiegt. Hinzu kommt mein normannischer Helm, der zweieinhalb Kilo auf die Waage und den Kopf bringt. Mit weiteren Ausrüstungsteilen schleppe ich so insgesamt 20 Kilo mit mir herum. Schleierhaft, wie ich damit aufs Pferd kommen soll.

Doch dem darf ich vorerst nur beim Grasen neben dem Ritterzelt zuschauen. „Wir üben erst am Boden“, sagt Christian Schlicht. Zwar ist mein Schwert eine stumpfe Schaukampfwaffe, aber nicht ungefährlich. „Allein die Wucht des Schlags reicht, um sich selbst oder das Pferd zu verletzen“, sagt Schlicht.

Mit der wilden Klopperei aus Hollywood-Filmen hat der ritterliche Schwertkampf allerdings wenig zu tun. Vielmehr handelt es sich um ausgefeilte Kampfkunst. „Die Techniken können sich durchaus mit asiatischen vergleichen“, meint Christian Schlicht.

Fotostrecke: Sturz-Kurs: Wie Reiter sicher vom Pferd fallen

13 Bilder
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen

29.04.2016
Autor: Redaktion CAVALLO / John Patrick Mikisch
© CAVALLO
Ausgabe 05/2011