Pferdefotos am Computer bearbeiten

Spielen mit Effekten

Selbst Profis bearbeiten ihre Pferdefotos nach. Das können Sie auch, sogar ohne große Computerkenntnisse! Wie das geht, zeigen wir Ihnen.

Fotostrecke: CAVALLO-Fotos bei Artflakes kaufen

14 Bilder
CAVALLO Artflakes Foto: cav_artflakes_2015_raedlein
CAVALLO Artflakes Foto: cav_artflakes_2015_raedlein
CAVALLO Artflakes Foto: cav_artflakes_2015_raedlein

 

CAVALLO Pferde fotografieren
Foto: Lisa Rädlein Mit etwas mehr Blau im Himmel bekommt das Foto mehr Tiefe.

Himmel aufbessern

Manchmal ist der Himmel auf dem Foto etwas flau. So bessern Sie ihn auf: Erstellen Sie zuerst im EBENEN-DIALOG eine neue Ebene. Klicken Sie dafür links unten im Fenster das Seiten-Symbol an. Jetzt öffnet sich das Fenster NEUE EBENE. Achten Sie darauf, dass der Punkt TRANSPARENZ angeklickt ist; drücken Sie OK.

Wechseln Sie im EBENEN-DIALOG wieder in die vorherige Bildebene. Klicken Sie im WERKZEUGKASTEN das ZAUBERSTAB-SYMBOL an . Markieren Sie damit den Himmel.

Wichtig: Klicken Sie mit dem Zauberstab wirklich alle sichtbaren Teile des Himmels an, damit Sie eine einheitliche Farbgebung des Hintergrunds bekommen. Halten Sie dabei die SHIFT-TASTE gedrückt. Wählen Sie im Werkzeugkasten das Icon für Vorder- und Hintergrund aus (schwarzes auf weißem Rechteck); klicken Sie den Vordergrund an. Jetzt geht das Fenster VORDERGRUNDFARBE ÄNDERN auf. Klicken Sie mit der Maus in die FARBSKALA rechts neben dem Vorschaufenster im Kasten. Wählen Sie einen Farbton aus. Sie können ihn variieren, indem Sie nun mit gedrückter Maus ins Vorschaufenster gehen. Dort erscheint ein Kreuz. Wenn Sie das Kreuz innerhalb des Fensters verschieben, können Sie den Farbwert verändern. Drücken Sie OK. Klicken Sie nun wieder auf die NEUE EBENE, die Sie anfangs erstellt haben. Wählen Sie nun das FÜLLEN-WERKZEUG aus dem Werkzeugkasten aus. Es sieht aus wie ein gekippter Farbeimer. Jetzt klicken Sie mit dem Füllen-Werkzeug die Stelle in der neuen Ebene an, wo der markierte Himmel angezeigt wird. Im Fenster EBENEN-DIALOG befindet sich der REGLER DECKKRAFT. Damit können Sie festlegen, wie stark die neue Himmelfarbe den Hintergrund überdecken soll. Abspeichern.

 

CAVALLO Pferde fotografieren
Foto: Lisa Rädlein Farbfotos sind eine tolle Sache. Manche Motive wie diese spektakuläre Beinaktion sehen aber erst in Schwarz-Weiß richtig edel aus.

Effekte & Schwarz-Weiß-Bilder

Manche Bilder wirken in Schwarz-Weiß, Sepia- und Brauntönen viel edler als in natürlichen Farben. So bekommen Sie einen Farbstich ins Bild oder nehmen ihn heraus: Legen Sie eine neue Ebene an. Wählen Sie im MENÜ den Punkt FARBEN aus. Klicken Sie auf EINFÄRBEN. Im nun geöffneten Fenster EINFÄRBEN setzen Sie bei Vorschau einen Haken. So können Sie sehen, wie sich die Farbgebung verändert, wenn Sie an den REGLERN FARBTON, SÄTTIGUNG und HELLIGKEIT spielen. Wenn Ihnen das Ergebnis gefällt, drücken Sie auf OK. So machen Sie aus dem Farbbild ein Schwarz-Weiß-Foto: Gehen Sie in der MENÜLEISTE auf BILD, klicken Sie MODUS an. Jetzt öffnet sich ein Untermenü; klicken Sie darin GRAUSTUFEN an. Fertig und abspeichern. Wenn Sie noch mehr experimentieren möchten: In der MENÜLEISTE finden Sie unter FILTER den Punkt KÜNSTLERISCH mit zahlreichen voreingestellten Effekten.

Fotostrecke: Profi-Tipps: Pferdefotos am Computer bearbeiten

14 Bilder
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Fotolia
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Profi-Tipps: Pferde fotografieren - In Bewegung

15 Bilder
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Profi-Tipps: Pferde fotografieren - Das Portrait

14 Bilder
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde fotografieren Foto: Lisa Rädlein

17.10.2016
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 11 / 2015/2015