Pferdestall im Test - EquiArt Reitkunst

Reitkunst im Aktivstall EquiArt

EquiArt, ein Aktivstall für Pferde, ist eine anspruchsvolle Reitschule mit artgerechter Hengsthaltung. Und Wallache kommen auf der Anlage ganz schön ins Laufen.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Fotostrecke: Pferdestall im Test - EquiArt Reitkunst

5 Bilder
CAVALLO Stall Scout EquiArt Reitkunst Corinna Hengefeld Foto: Agnes Lorenz
CAVALLO Stall Scout EquiArt Reitkunst Foto: Agnes Lorenz
CAVALLO Stall Scout EquiArt Reitkunst Foto: Agnes Lorenz

 

CAVALLO Stall Scout EquiArt Reitkunst Corinna Hengefeld
Foto: Agnes Lorenz Corinna Hengefeld gibt auf ihren bis Grand Prix ausgebildeten Pferden Unterricht.

Hat Wallach Sunny nach der Portion Heu Durst, macht er einen kleinen Verdauungsspaziergang. Wenn ihm danach ist, schaut er anschließend bei Ed und Linus am Waldrand vorbei, steuert einmal durch den Wassergraben oder sucht die offene Wiese, um sich ein paar Grashalme zu gönnen. Bei EquiArt fühlen sich Wallache und Hengste rundum wohl. Das zeigt Corinna Hengefeld, Betreiberin des Reitstalls, als CAVALLO den Hof am Rand von Düsseldorf besucht. Ihr Stallkonzept: eine anspruchsvolle Reitschule mit artgerechter Hengsthaltung. Das I-Tüpfelchen ist der Paddock-Trail, ein Abenteuer-Spielplatz für Pferdejungs.

Angefangen hat alles mit Connemara-Wallach Sunshine Malachy. Als er in der Ausbildung Anlehnungsprobleme entwickelte, suchte Corinna Hengefeld Hilfe. Sie probierte es sowohl mit Western- als auch mit FN-Trainern, doch das Problem wurde immer schlimmer. Schließlich fing der Wallach sogar an, bei Druck in die Luft zu gehen und zu steigen. Lösungen bot ihr erst eine Trainerin, die nach Philippe Karl arbeitet. Mit ihr besuchte Corinna Hegefeld fortan auch Kurse – und war so begeistert, dass sie zunächst überlegte, eine Légèreté-Ausbildung zu absolvieren. „Doch je mehr ich mich mit dem System beschäftigt habe, umso mehr merkte ich, dass mir hier manches zu festgelegt schien“, meint sie rückblickend.

So ging die Suche nach dem richtigen Weg für sie und ihr Pferd weiter. Nach dem Abitur reiste Corinna Hengefeld schließlich nach Wales, um dort bei Janine Pendlebury Lee zu reiten. Die züchtet Lusitanos und führt ein Gestüt mit etwa 100 Pferden. Corinna Hengefeld schwärmt von der Zeit bei der Züchterin: „Sie hat mich richtig gefördert und mir schließlich eine Empfehlung geschrieben. Damit konnte ich mich bei ihrem Trainer bewerben: Luis Valença.“ Als Halbportugiesin spricht Corinna Hengefeld fließend portugiesisch und bekommt eine Chance bei dem portugiesischen Reitmeister.

Fotostrecke: Fotostrecke: Reitschulen am Bodensee

15 Bilder
Reitschulen am Bodensee im Cavallo-Test Foto: CAVALLO
Reitschulen am Bodensee im Cavallo-Test Foto: CAVALLO
Reitschulen am Bodensee im Cavallo-Test Foto: CAVALLO

Inhaltsverzeichnis

19.03.2015
Autor: Cavallo
© CAVALLO