Pferdestall im Test - Gut Ebenroth

Gut Ebenroth das Pferdeparadies

Artgerechte Pferdehaltung, intensive Betreuung, Trainingsmöglichkeiten – und das zu zivilen Preisen. Im Aktivstall Gut Ebenroth finden Reiter, was Pferde brauchen.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Fotostrecke: Pferdestall im Test - Aktivstall Gut Ebenroth

5 Bilder
CAVALLO Stall Scout Gut Ebenroth Oliver Granicky Foto: Vanessa Sieck
CAVALLO Stall Scout Gut Ebenroth Foto: Vanessa Sieck
CAVALLO Stall Scout Gut Ebenroth Foto: Vanessa Sieck

 

CAVALLO Stall Scout Gut Ebenroth Oliver Granicky
Foto: Vanessa Sieck Gutsleiter Oliver Granicky hat das Goldene Reitabzeichen und viele Pläne.

Ein Schimmel wälzt sich genüsslich, steht auf, schüttelt sich und trottet zu seinen Kumpels auf die Weide. Neben ihm wohnen noch 64 andere Pferde auf Gut Ebenroth. Auch wenn weitere Boxen hinzukommen sollen, ist für Gutsverwalter Oliver Granicky klar: „Wir erweitern nicht endlos. Der Betrieb soll persönlich bleiben“, betont der Pferdewirtschaftsmeister.

Gut Ebenroth bietet pferdefreundliche Boxen, einen großen Aktivstall für Pferde sowie beste Trainingsmöglichkeiten. Damit die Pferde neben der täglichen Arbeit noch zusätzlich bewegt werden, schnürt Oliver Granicky für seine Einsteller ein sogenanntes Bewegungspaket. Für eine monatliche Pauschale von 60 Euro bringen seine Mitarbeiter die Pferde beispielsweise in die Führmaschine. „Die eignet sich für den zusätzlichen Auslauf gut.

Aber auch nur, weil sie einen großen Radius hat, die Pferde darin frei und nur im Schritt laufen. Alles andere halte ich nicht für sinnvoll“, sagt der Verwalter. Zum Gut gehört auch ein großer Landwirtschaftsbetrieb. So kommen das Heu und der Hafer vor allem aus eigenem Anbau. „Wir wissen dadurch einfach, wie das Heu gepresst oder der Hafer gedüngt wurde. Das hat große Vorteile. Wir können dadurch eine gute Qualität sicherstellen“, erklärt Oliver Granicky.

Der Träger des Goldenen Reitabzeichens denkt auch an die Pferdebesitzer: „Ich möchte die Preise für die Boxen nicht uferlos teuer machen. Es gibt Besitzer, die sparen müssen, um ihrem Pferd diese Haltung bieten zu können. Außerdem kommen die meisten aus Schweinfurt und Würzburg. Es kommen also Anfahrtskosten hinzu.“ Auf Gut Ebenroth gibt es Einsteller vom Western- bis zum Grand-Prix-Reiter. „Hier ist jeder willkommen. Wir sind für alle Reitweisen offen“, erklärt Oliver Granicky.

Der Rundgang über die große Anlage startet im Aktivstall für Pferde. Dort leben zurzeit 20 Pferde. „Der Stall ist eigentlich für 22 Tiere ausgelegt, aber die Herde passt gerade so gut zusammen“, erzählt Oliver Granicky. Über Computerchips erfassen die Futterautomaten, ob und wie viel das jeweilige Pferd noch zu fressen bekommen darf. Der Chip ist entweder im Hals implantiert oder am Hals oder an der Mähne festgebunden. Insgesamt gibt es drei Heuständer mit sechs Futterplätzen. In der Kraftfutterstation haben zwei Pferde Platz.

Fotostrecke: CAVALLO-Test: Reitschulen rund um Berlin

15 Bilder
CAVALLO Reitschultest Berlin Foto: Miriam Kreutzer
CAVALLO Reitschultest Berlin Foto: Miriam Kreutzer
CAVALLO Reitschultest Berlin Foto: Miriam Kreutzer

Inhaltsverzeichnis

19.02.2015
Autor: Cavallo
© CAVALLO
Ausgabe 8 / 2014 /2014