Ankaufsuntersuchung: AKU beim Pferd - Tipps zum Pferde-TÜV

Wichtige Kriterien der Ankaufsuntersuchung


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

CAVALLO Tierarzt
Foto: Rädlein

 

CAVALLO Recht
Foto: Rädlein

 

Pferderecht Versicherung
Foto: Wolschendorf

 

Pferderecht Täuschung Verkauf
Foto: Rädlein

 

Pferdekauf Gelenke
Foto: Wolschendorf
Die Ankaufsuntersuchung bei Pferden ist ein heikles Geschäft: Steht der Tierarzt unter Druck macht er womöglich Fehler. Wo sind die Tücken beim Pferde-TÜV?

Besteht das Pferd den TÜV, fangen die Probleme oft erst an. Denn Tierärzte patzen regelmäßig beim Kauf-Check: Sie attestieren, dass das Tier gesund ist, obwohl es tatsächlich kränkelt, oder sie übersehen Risiken wie beispielsweise einen Chip im Sprunggelenk.

Die Folge: Der Käufer erwirbt ein Pferd mit Fehlern, das er eigentlich gar nicht haben wollte. Warum der Tierarzt so korrekt wie ein Klempner arbeiten muss, wo die Tücken der Kaufuntersuchung liegen und in welchem Umfang der Doc haftet, erläutert Rechtsanwältin Iris Müller-Klein aus dem niedersächsischen Schwarme.

Was gehört unbedingt zum Pferde-TÜV?
Den Umfang der Untersuchung bestimmt allein der Auftraggeber des Tierarztes, also entweder der Verkäufer oder der Käufer. Ich rate dringend, neben dem klinischen Check die zwölf Röntgenbilder erstellen zu lassen, die der Röntgenleitfaden der Bundestierärztekammer als Standard vorsieht.

Zudem sollte der Doc eine Blutprobe nehmen, um prüfen zu können, ob das Pferd mit verbotenen Substanzen wie Schmerzmitteln gesund gespritzt wurde. Proben können sofort untersucht oder gelagert werden, falls sich später Hinweise auf eine Manipulation ergeben. Wichtig: Zeitraum der Lagerung sowie Umfang der Dopingprobe vorab klären, damit genug Blut genommen wird.

Muss sich der Tierarzt bei der Untersuchung an ein bestimmtes Protokoll halten?
Nein, eine solche Pflicht besteht nicht. Doch der Tierarzt tut gut daran, einen standardisierten Ablauf einzuhalten. Die Ergebnisse muss er protokollieren; der Umfang des Protokolls ist aber nicht vorgegeben.

Neues aus der Medizin: TV-Sendungen zur Pferdemedizin

Fotostrecke: Fotostrecke: Der Exterieur-Check für Pferde

14 Bilder
Exterieur-Typen Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Exterieur Typen Foto: Lisa Rädlein
Exterieur-Typen Foto: Lisa Rädlein
21.09.2012
Autor: Linda Krüger
© CAVALLO
Ausgabe 09/2011