Hessen: Protest gegen Pferdesteuer in Lauterbach

Über 500 Menschen protestierten am Montag in Lauterbach (Hessen) gegen das Vorhaben, eine Pferdesteuer einzuführen. Unterstützt wurde der Protest von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) sowie der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer Deutschlands.

Was halten Sie von der Pferdesteuer - Diskutieren Sie mit im CAVALLO Forum!

Die hessische Gemeinde Lauterbach will durch die Einführung einer Pferdesteuer ihre Schulden tilgen. Der hoch verschuldete Ort ist auf Finanzspritzen des Landes angewiesen. Unterstützung vom Land bekommt Lauterbach nur, wenn aufgezeigt werden kann, dass bereits weitere Einnahmequellen erschlossen wurden. Aber erst Ende des Jahres werden Gemeindevertreter schlussendlich über das Vorhaben entscheiden.

Zum Protest gegen die Einführung einer Pferdesteuer kamen am vergangenen Montag mehr als 500 Menschen nach Lauterbach. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland unterstützten die Demonstranten vor Ort.

Video: Lied gegen die Pferdesteuer




Pferdesteuer stoppen: Alle Infos, Interviews, Artikel

Fotostrecke: Fotostrecke: Michael Jung beim CHIO 2011

8 Bilder
CAVALLO Michael Jung Vielseitigkeit Foto: Michaela Mertens
CAVALLO Michael Jung Vielseitigkeit Foto: Michaela Mertens
CAVALLO Michael Jung Vielseitigkeit Foto: Michaela Mertens

Fotostrecke: Fotostrecke: Die 20 besten Geländelektionen

14 Bilder
Ausreiten Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Geländelektionen Foto: Rädlein
Ausreiten Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: Freiheitsdressur mit Kenzie Dysli

8 Bilder
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
27.06.2012
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 07/2012