Schattenbäume: Schattige Wohlfühlplätze auf der Weide

Schattenbäume für Pferde

Foto: Schönewald Schattenbäume Schatten Weide Koppel
Pferde vor Sonne schützen: Stehen Pferde auf ihrer Koppel schutzlos in der sengenden Sonne, ist das für sie eine Qual. CAVALLO zeigt, wie Sie mit Bäumen für schattige Wohlfühlplätze ihrer Pferde auf der Weide sorgen.

Spätestens, wenn im Sommer das Pferd auf der Weide und die Sonne hoch am Himmel steht, wünscht sich jeder ein schattiges Plätzchen für seinen Vierbeiner. Denn schutzlos der prallen Sonne ausgeliefert, fühlt sich kein Pferd auf der Koppel wohl. Schlimmstenfalls droht sogar ein lebensgefährlicher Hitzschlag, bei dem sich das Innere des Pferds bis auf 50 Grad aufheizt.

Bäume sind perfekte Sonnenschirme für Pferde, schützen auch vor schlechter Witterung und sind eine Bereicherung für Landschaftsbild und Ökosystem. Sie machen die Weidesaison nicht nur für Pferde, sondern auch für den Halter komfortabler. Der muss nicht ständig überlegen, ob es für das Pferd zu heiß oder nass ist, ob es lieber rein oder doch draußen bleiben soll. Leider bietet nicht jede Koppel diesen Komfort. Mit ein wenig Arbeitsaufwand und Geduld kann allerdings jeder für schattige Plätze auf der Weide sorgen.

Loading  
10.07.2012
Autor: Alena Brandt
© CAVALLO
Ausgabe 07/2011