LONGENKURS nach Babette Teschen + Physiotherapie - mit Maike Kniffka

Datum: 19.07.2014 (09:00) bis 20.07.2014
Ort: 86682 Genderkingen
Land: Deutschland
Kategorie: Sonstige
Webseite zum Event: http://reitschule-schwabhof.de/angebot/reitunterri...
Weitere Informationen: Reitschule Schwabhof
Lechstraße 20
86682 Genderkingen
www.reitschule-schwabhof.de

„Ich musste immer wieder feststellen, dass bei vielen meiner Longenkurse Pferde dabei waren, die Bewegungseinschränkungen zeigten. Durch meine Arbeit als Osteo- und Physiotherapeutin für Pferde konnte ich dann oftmals mit Übungen und Handgriffen helfen und die Pferdebesitzer darin anleiten.“

Pro Tag wird mit vier aktiven Teilnehmern mit ihren Pferden in Einzeleinheiten gearbeitet, während die übrigen Beteiligten zuschauen. Am Vormittag stehen die Longenarbeit sowie ein intensives Gespräch zur Gesundheits- bzw. Krankheitsgeschichte des Pferdes samt einer Bewegungsanalyse im Vordergrund. Am Nachmittag werden individuelle physiotherapeutische Behandlungsmethoden und spezielle Handgriffe für jedes Pferd erarbeitet.

Verpflegung:
Mittags werden wir von einem Lieferservice mit leckerem Essen nach Karte beliefert. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen.

Termin:
19.07. – 20.07.2014, jeweils von 09.00 – 18.00 Uhr

Kursgebühr (incl. Kursunterlagen, zzgl. Verpflegung):
Preis: 245 € (Teilnehmer), 130 € (Zuschauer)
10 € Rabatt für Mitglieder der VFD

Teilnehmerzahl:
8 Teilnehmer mit eigenem Pferd oder Schulpferd (jeweils nur 4 Teilnehmer pro Tag aktiv)
5 Zuschauer

Unterkunft:
Informationen über nahe gelegene Pensionen oder Ferienwohnungen finden Sie unter www.rain.de
Für Gastpferde stehen Boxen auf dem Hof zur Verfügung. Die Einstellgebühr beträgt 10 € / Tag.

Anmeldungen werden nur schriftlich über entsprechendes Formular entgegengenommen.
Anmeldeschluss: 21.06.2014

Sie benötigen folgende Ausrüstung:
- eine lange, bequeme Hose (auch im Sommer)
- geschlossene, feste und knöchelhohe Schuhe mit leichtem Absatz
- je nach Witterung: Regen-, Sonnen- und Insektenschutz
- Reithandschuhe
bei Teilnahme mit eigenem Pferd zusätzlich:
- Kappzaum, Longe, Longierpeitsche (wenn vorhanden)
- Sattel (für eine Ausrüstungskontrolle, wenn gewünscht)