MARKOM OFFROAD Nord-Vogesen

Datum: 14.10.2017 (09:00) bis 15.10.2017
Ort: 74889 Sinsheim
Land: Deutschland
Kategorie: Tour
Webseite zum Event: http://www.gelaendefahrschule.de
Weitere Informationen: Heilbronnerstr. 21

2 Tage gesamt

1. Tag, Tour 1/3: Begrüßung, Tour-Besprechung mit Boardcard-Kurzeinweisung, Etappen-Fahrt mit Offroad-Einlagen und Pausen

2. Tag, Tour 2/4: Fahrzeug-Check, Etappen-Fahrt mit Offroad-Einlagen, Sightseeing und Pausen

Inhalt:

Treffpunkt für die Reisegruppe ist Wissembourg an der deutsch-französischen Grenze. Nach der Tourenbesprechung fahren wir per Konvoi zu unserem ersten Erlebnisziel an der geschichtsträchtigen Maginot-Linie. Hier erwartet die Teilnehmer neben der ersten Offroad-Einlage eine von mehreren kleinen interessanten auch für Einsteiger umsetzbaren Roadbook-Etappen.

Teilweise über Forststraßen vorbei an romantisch gelegenen Burgruinen und Gehöften führt uns die Route entlang kaum befahrener Feld- und Waldwegpassagen zu unserem nächsten Ziel, einem Offroad-Gelände in der Nähe von Bitche. Hier bieten sich viele Möglichkeiten, off road zu fahren. Unsere ausgebildeten Offroad-Trainer, die zugleich als Tourbegleiter die Teilnehmer betreuen, stehen mit vielen Tipps rund um das Fahren im Gelände zur Verfügung. Unser Übernachtungsziel, ein typisch französisches Landhotel bietet viele Köstlichkeiten aus der elsäßischen Küche. In ungezwungener Atmosphäre, vielleicht bei einer kleinen Partie Boule, kann man den erlebnisreichen Tag zu Ende gehen lassen.

Ein typisch französisches Frühstück ist der Beginn des zweiten Tages, dessen Etappen uns teilweise offroad über abwechslungsreiche Feld- und Waldwegstrecken zunächst durch den westlichen Teil des Naturparks Nördliche Vogesen führt. Wir werden auch heute ein Gelände erreichen, auf dem wir einige Offroad-Einlagen durchleben können. Auch hier werden die Trainer wieder ihre Unterstützung anbieten.
Nach dieser fahrerischen Abwechslung werden wir die Tour Richtung Osten über romantische Bergstrecken fortsetzen und nehmen Kurs auf die Route du Vin, wo wir uns noch einmal sammeln, bevor wir den Heimweg antreten.