Hufrehe: So deuten Sie Alarmsignale am Pferd richtig

Video: Therapieformen bei Hufrehe

Obwohl Hufrehe keine seltene Krankheit ist, ist sie nicht vollständig erforscht. Diskutiert wird noch über die konkreten Auslöser und erfolgreiche Therapien. Hufrehe-Patienten brauchen meist sofort Hilfe. CAVALLO gibt es die besten Tipps für den Notfall.

Durchblick dank einer neuer TV-Sendung: Obwohl Hufrehe keine seltene Krankheit ist, ist sie nicht vollständig erforscht. Diskutiert wird noch über die konkreten Auslöser und erfolgreiche Therapien. Hoch im Kurs steht aktuell die Heilung mit Eis.

Wie die simple Methode richtig angewendet wird, sehen Sie in der zweiten Folge der neuen Fernseh-Serie „Neues aus der Medizin“ im Programm „Das Vierte“. Hier können Sie das Video zur Hufrehe-Sendung einfach abspielen und anschauen.

Wer die erste Folge der neuen Serie über Sehnenerkrankungen verpasst hat, kann sie sich online auf www.cavallo.de/sehnen anschauen. Kostenlos natürlich. Eine exklusive Kooperation von CAVALLO und der Redaktion „Neues aus der Medizin“ macht‘s möglich!

Video starten: Therapie bei Hufrehe

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Artikel zum Thema Erkrankung der Pferdehufe:

Fotostrecke: Pferdemedizin: Osteoporose beim Pferd

6 Bilder
Pferde reiten Reitsport CAVALLO Foto: VetSuisse Zürich
Pferde reiten Reitsport CAVALLO Foto: Privat
Pferde reiten Reitsport CAVALLO Foto: VetSuisse Zürich

Fotostrecke: Sonografie: Ultraschall-Untersuchung am Pferd

10 Bilder
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners

27.03.2012
Autor: Redaktion CAVALLO/Christiane Wehnert
© CAVALLO
Ausgabe 03/2012