Methodik und Didaktik der Hippopädagogik (Anwendungsbereich Reittherapie und Reitpädagogik)

Datum: 18.08.2013 (17:00) bis 25.08.2013
Ort: 87634 Günzach
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Webseite zum Event: http://www.hippopaedagogik.eu
Weitere Informationen: Bewegende Pferde – Das Fortbidlungszentrum GbR / Günzach im Allgäu
Upratsberg 5; 87634 Günzach

Um den hohen Anforderungen innerhalb von Reitunterricht und Reittherapie gerecht zu werden, wurde dieser Kurs umfangreicher und wird folgendermaßen aufgeteilt:

4 Tage allgemeine Didaktik und Methodik der Hippopädagogik, 2 Tage spezielle didaktischmethodische Überlegungen und Übungen zum hippopädagogischen Reitunterricht und 2 Tage spezielle didaktisch-methodische Überlegungen und Übungen zur Hippopädagogik innerhalb der Reittherapie. Neben der intensiven theoretischen Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten der Übertragung des motopädagogischen Ansatzes auf den Umgang mit dem Pferd, steht die praktische Auseinandersetzung mit dem Thema im Vordergrund. Dazu werden die Teilnehmer an Hospitationen mit unterschiedlichen Zielgruppen teilnehmen. Hier wird deutlich, wie sowohl das inhaltliche als auch das methodische Vorgehen dem Klientel entsprechend variiert werden kann und sollte. Die Übergänge von einem ausschließlich spielerisch orientierten Vorgehen bis zu einem sich mehr auf Verständnis und Einfühlungsvermögen des Reiters stützenden Ansatz sind fließend. Sowohl differenzierte Kenntnisse über die Persönlichkeitsentwicklung von Menschen als auch das Wissen über die im Kontakt zwischen Mensch und Pferd auftretende Übertragungsphänomene beeinflussen das Entscheidungsvermögen eines Hippopädagogen in der praktischen Tätigkeit.

Anhand von beispielhaften Rollenspielen mit und ohne Pferd wird den Teilnehmern die Gelegenheit geboten, das Erfahrene und Erlernte in konkreten Situationen anzuwenden und zu erproben. Anhand von Fallbeispielen (Zeitungsinterview/Elternabend usw.) können die Teilnehmer feststellen, inwieweit sie die Hippopädagogik schon verinnerlicht haben, und wie sicher sie sich in der Präsentation fühlen. Durch Videobegleitung besteht die Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung und Reflexion der Praxiseinheiten.

Auch für die differenzierte Auseinandersetzung mit Versicherungsfragen, beruflichen Möglichkeiten (Selbständigkeit, Angestelltenverhältnis, Marketing usw.), finanziellen Fragestellungen wird Platz sein. Die ganze Woche über steht den Teilnehmern zur Literaturstudie eine Auswahl an thematisch passenden Büchern und Examensarbeiten zur Verfügung.