Alte Helden: FN-Serie über Ex-Olympiapferde - Videos

Vom Spitzenpferd zum Pensionär: Die Deutsche Reiterliche Vereinigung präsentiert passend zum Olympia-Jahr 2016 die Video-Serie "Alte Helden". Die pferdige Vielseitigkeits-Legende Marius eröffnet die Staffel.

"Alte Helden: Was macht eigentlich…?" ist der Titel einer neuen FN-Filmreihe über ehemalige Olympiapferde im Ruhestand. Dazu hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zusammen mit FN-Medienpartner ClipMyHorse.TV vierbeinige Pensionäre besucht.

Besitzer und einstige Reiter der "Alten Helden" wurden zu ihren sportlichen Erfolgen befragt - bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften. Inzwischen sind diese siegreichen Pferde schon lange im Ruhestand: Bonaparte von Heike Kemmer, Cento von Otto Becker, Marius von Hinrich Romeike, Satchmo von Isabell Werth und Shutterfly von Meredith Michaels-Beerbaum.

Das FN-Team durfte mit Kameras vor Ort einen Blick in den Alltag der Pferde-Helden werfen. Das Ergebnis sind Portraits glücklicher, ehemaliger Spitzenathleten, die entspannt ihren Ruhestand genießen.

Die fünf Video-Portraits werden ab im Wochenrhythmus bis zum Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro auf der FN-Internetseite unter www.pferd-aktuell.de/altehelden veröffentlicht. Die Filmreihe eröffnet das legendäre Vielseitigkeitspferd Marius, das seinen Reiter Hinrich Romeike 2008 in Hongkong zum Doppel-Olympiasieger machte. Heute erzieht der 22-jährige Schimmel Jungpferde auf der Weide.




Fotostrecke: Marbach 2014: CIC-3-Sterne-Geländestrecke - Fotos

58 Bilder
Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2014 Foto: Diana Maier
Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2014 Foto: Diana Maier
Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2014 Foto: Diana Maier
29.06.2016
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe /2016