Ausgebüxt: Hengst Paolo galoppiert durch Bern

CAVALLO Moritzburger Hengsttage
Foto: Privatarchiv
Hengst Paolo gelang die Flucht aus dem Stall, deshalb galoppierte er hoch erhobenen Hauptes durch das Berner Nordquartiert. Passanten konnten ihn stoppen.

Wie das Internet-Portal 20min.ch berichtet, galoppierte heute ein schwarzes Pferd durch die Straßen des Berner Nordquartiers.

Dabei handelt es sich laut 20min.ch um den Hengst Paolo, der am Nationalen Pferdezentrum (BEA) ausgebüxt ist. Wie im die Flucht gelingen konnte ist noch unklar.

Das herrenlose Pferd raste in vollem Galopp über den Berner Viktoriaplatz und nötigte damit einige Autofahrer in die Bremsen zu steigen.

Dank Passanten konnte das Pferd aufgehalten werden und am Ende mit Hilfe der Polizei seiner Bereiterin übergeben werden.

Unter Internet-Portal 20min.ch sind Fotos zu sehen die Fußgänger geschossen haben - wie es scheint, hat Paolo seinen Ausflug genossen.

16.05.2013
Autor: Redaktion CAVALLO / 20min.ch
© CAVALLO
Ausgabe Mai 2013/2013