Baudet-du-Poitou in Hotland - Ein Großesel lernt das Kutsche ziehen

Großesel in Hotland: Ein originaler Baudet-du-Poitou erlernte im vergangenen Monat das Ziehen einer Kutsche.

 

CAVALLO Großesel und Esel
Foto: Siebens Argos mit seiner künftigen Fahrerin Melanie Gembler-Zetel bei der Probefahrt.

"Argos", ein Großesel, lernt das Kutsche ziehen: Der Auftraggeber, ein Wohn- und Pflegeheim in Sande (Friesland / Niedersachsen), setzt den Baudet-du-Poitou-Esel "Argos" als Therapietier ein. Weltweit gibt es nur noch rund 800 Zuchtexemplare dieser imposanten Rasse.

Erwachsene Baudet-du-Poitou-Esel behalten ihr struppiges Fell, welches im Jahresverlauf verfilzt und irgendwann abfällt. Das außergewöhnliche Fell ist ein guter Schutz vor Gestrüpp und Stacheln.

In der mehr als 30 Jahren währenden Fahrausbildung bei Fahrsport Siebens in Hotland wurden 37 unterschiedliche Pony- und Pferderassen in eingefahren. "Argos" war dabei der erste Großesel.

Fotostrecke: Fotostrecke: Donkey Sanctuary Sidmouth

19 Bilder
CAVALLO Donkey Sanctuary Foto: The Donkey Sanctuary
CAVALLO Donkey Sanctuary Foto: Boss Mangwa
CAVALLO Donkey Sanctuary Foto: Boss Mangwa
28.04.2014
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 5 / 2014 /2014