Catphone S60 für 2016 - mit Wärmebildkamera

Cat wartet für 2016 mit einem neuen robusten Smartphone auf. Premiere feierte das Catphone S60 nun auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Die große Besonderheit: eine Wärmebildkamera!

 

Catphone S60: das neue Outdoor Smartphone vorgestellt.
Foto: Cat phones

Am 22. Februar startete der Mobile World Congress (MWC) 2016 in Barcelona und in der großen Masse an Lifestyle-Elektronik, die auf der Messe ihre Premiere feiert, findet sich auch ein Smartphone für Outdoor-Enthusiasten: Das Catphone S60.

Cat Phones hat mit dem S60 seine rugged-Smartphone-Familie nun auch im Jahr 2016 ankommen lassen. Neben den gewohnten Qualitäten, wie der Robustheit, die selbst einen Sturz aus 1,80 m Höhe überstehen soll, sowie die Verwendung von stabilem Gorilla Glass 4, ist das Smartphone jetzt auch software-seitig auf dem neuesten Stand mit Android 6.0 Marshmallow.

Das besondere Feature des Catphone S60 ist allerdings die Wärmebildkamera. Eine völlige Neuheit in der Smartphone-Welt! Die Thermalkamera zeigt Wärme dort an, wo sie für das bloße Auge nicht zu erkennen ist und visualisiert Temperaturunterschiede. Als mögliche Anwendungsbereiche für die Wärmebildkamera im Catphone S60 nennt der Hersteller das einfache Aufspüren von schlecht isolierten Stellen in Bausubstanz, an Fenstern und Türen, oder aber Lebewesen in der Dunkelheit.

Außerdem ist das Catphone S60 komplett wasserdicht, sodass man das rugged Smartphone auch als Unterwasserkamera benutzen kann. Bis zu einer Wassertiefe von 5 Metern soll ein Einsatz von bis zu einer Stunde möglich sein, ohne, dass das Telefon dabei Schaden nimmt.

Im Laufe des Jahres 2016 soll das Catphone S60 auf den Markt kommen (voraussichtlich 3. Quartal) und 649 Euro kosten.

 

Catphone S60: das neue Outdoor Smartphone vorgestellt.
Foto: Cat phones

Die technischen Daten des Catphone S60

  • Snapdragon 610 OctaCore-Prozessor
  • Android-Marshmallow
  • 32 GB ROM, 3 GB RAM
  • SD Karte bis zu 128 GB einsetzbar
  • Surfen mit 4G/LTE
  • Ultrahelles Display (540 cd/m²)
  • Corning Gorilla Glass 4
  • Widerstandsfähiges Druckgussgehäuse aus Aluminium
  • Sturzsicher aus 1,80 Meter Höhe, Mil-Spec 810G zertifiziert
  • Optimierte Akkuleistung (3.800 mAh)
  • Sehr gute Audioqualität (>105dB)
  • 4.7 Zoll (11,94 cm) kapazitiver HD-Multi-Touchscreen, bedienbar mit nassen Fingern und Handschuhen
  • 13 Megapixel Hauptkamera mit Zweifach-Blitz auch für Unterwasserbilder und 5-Megapixel-Frontkamera + integrierte Thermalkamera von FLIR, die Oberflächentemperaturen bei einem Abstand von bis zu 30 Metern messen kann

(alles Herstellerangaben)

Fotostrecke: Fotostrecke: Die 20 besten Geländelektionen

14 Bilder
Ausreiten Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Geländelektionen Foto: Rädlein
Ausreiten Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Wanderritt: Dolomiten durchreiten mit Pferden

4 Bilder
Mit dem Pferd durch die Dolomiten Foto: Ben Wiesenfarth
Mit dem Pferd durch die Dolomiten Foto: Ben Wiesenfarth
Mit dem Pferd durch die Dolomiten Foto: Ben Wiesenfarth
29.02.2016
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO