EM 2013: Doppel-Gold für deutsche Busch-Reiter

Der neue Europameister der Vielseitigkeitsreiter heißt Michael Jung. Als erster Reiter in der Geschichte dieses Sports gewann er zum zweiten Mal Doppel-Gold bei der EM. Ingrid Klimke sicherte sich Silber im Einzel.

 

CAVALLO Luhmühlen 2013
Foto: Thomas Ix Der neue Europameister Michael Jung.

Bei den Europameisterschaften im schwedischen Malmö hat das Team der deutschen Vielseitigkeitsreiter erneut Gold gewonnen. Mit 116,2 Punkten siegte das Team von Bundestrainer Hans Melzer vor Schweden mit 134 Punkten und Frankreich mit 151,6 Punkten.

Auch die Einzelwertung konnte der amtierende Olympiasieger Michael Jung auf seinem Wallach Halunke für sich entscheiden. Er holte sich den zweiten EM-Sieg in Folge. Nach seinem Erfolg in Luhmühlen 2011 ist der 31-Jährige der erste Reiter in der Vielseitigkeit, der gleich zweimal hintereinander Doppel-Gold gewann.

Auch Ingrid Klimke hatte allen Grund zur Freude. Ihre Stute FRH Escada JS, die erstmals bei einem Championat eingesetzt wurde, trug sie zur Silbermedaille in der Einzelwertung. Dritter wurde der Brite William Fox-Pitt auf Chilli Morning.

Zum deutschen Team gehörten zudem Andreas Dibowski mit Avedon und Dirk Schrade mit Hop and Skip. Drittbester deutscher Reiter war der Einzelstarter Peter Thomsen, der sich mit Horseware's Cayenne den fünften Platz sicherte.