Eurocommerce-Versteigerung: Springpferd London geht für 8,6 Mio Euro an Team Glock

Der österreichische Reitsport-Sponsor Gaston Glock hat bei der Zwangsversteigerung der Eurocommerce-Springpferde das Olympia-Erfolgspferd London erworben.

 

CAVALLO Eurocommerce London Gerco Schröder
Foto: Michael Rzepa / Team GLOCK Gerco Schröder und London reiten ab sofort für das Team GLOCK.

Sie gelten als das Top-Team der internationalen Springsport-Szene und doch drohte ihnen eine ungewisse Zukunft. Gerco Schröder, der mit Feingefühl ausgestattete Springreiter aus den Niederlanden, und der sprunggewaltige belgische Fuchshengst London würden - wie es zurerst schien - aufgrund der Zwangsversteigerung der Eurocommerce-Springpferde künftig getrennte Wege gehen.

Doch nun stehen dem erfolgreichen Paar wieder alle Türen offen.
Familie Gaston und Kathrin Glock ersteigerten den 12-jährigen BWP-Hengst (Nabab de Reve x Chin Chin) um den Spitzenpreis von 8,6 Millionen Euro.

Gerco Schröder wird im Team GLOCK seine neue sportliche Heimat finden. „Ich bin so unfassbar glücklich, dass es dafür eigentlich keine Worte gibt. Dass Familie Glock London ersteigert hat und wir zusammenbleiben dürfen, ist das größte Geschenk, das es gibt!“, so der Team-Welt- und Europameister sowie zweifache Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von London 2012. „Das ist ein Idealfall für mich und auch für meine Heimat, denn London und ich dürfen weiterhin für die Niederlande starten. Ich bin einfach nur happy!“

08.04.2014
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO