FEI will Reithelmpflicht für Turnierreiter einführen

Nie mehr oben ohne: Turnierreiter sollen ab Januar 2013 Helme tragen. Das beschloss die FEI bei ihrer Generalversammlung in Rio de Janeiro.

Fotostrecke: Labor-Check: 8 Reithelme im Test

8 Bilder
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein

Damit folgte die Internationale Reiterliche Vereinigung dem Antrag ihres Medizinischen Komitees, nachdem Turnierreiter auf dem Turniergelände einen ordentlich befestigten Helm tragen müssen.

Die Helmpflicht soll für Jugendliche bis 18 Jahre gelten und für Reiter auf sechsjährigen oder jüngeren Pferden. Die Erste Westernreiter Union Deutschland hatte bereits Mitte 2010 eine Helmpflicht für Turnierreiter eingeführt.

Beim international ausgeschriebenen Festhallenturnier in Frankfurt startete Isabell Werth erstmals mit Reithelm beim Nürnberger Burgpokal - einer Dressurprüfung der Klasse S. „Als Athletin im Mittelpunkt der Öffentlichkeit, aber auch in meiner Verantwortung als Mutter sowie für meine Mitarbeiter, in der ich stehe, sehe ich dies als Verpflichtung im Sinne von Unfallprophylaxe an", sagte Isabell Werth, die den neuen Uvex Dressurhelm vorstellte.

Insbesondere in der Dressurdisziplin, wo Helmtragen noch fast ein Tabu sei und selbst im Wettkampf Zylinder ohne jede Schutzfunktion getragen würden, bestünde Handlungsbedarf, so Werth.

Fotostrecke: Porträt: Zu Besuch bei Michel Henriquet

10 Bilder
CAVALLO Michel Henriquet Richard Hinrichs Foto: Rädlein
CAVALLO Michel Henriquet Richard Hinrichs Foto: Rädlein
CAVALLO Michel Henriquet Richard Hinrichs Foto: Rädlein

Fotostrecke: Labor-Check: 8 Reithelme im Test

8 Bilder
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein
21.12.2011
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO