Galoppsport: Danedream siegt in Ascot - Video

Danedream macht weiteren Traum wahr: 2011 gewann sie das prestigeträchtigste Rennen der Welt, den Prix de l'Arc de Triomphe, obwohl sie als Außenseiterin galt. Mit ihrem Sieg am Wochenende in Ascot errang Danedream eine Million Pfund Gewinngeld.
Foto: Dr. J. Fuchs CAVALLO Galopprennen

Die Stute Danedream.

Das Rennen der "King George VI and Queen Elizabeth Stakes" in Ascot gehört zu den bedeutendsten der Welt. Eine Million Pfund, rund 729.000 Euro, konnte der Sieger des Gruppe 1-Rennens über 2414 Meter für sich verbuchen.

Zehn der besten Pferde der Welt, darunter auch Vorjahressieger Nathaniel, waren am Start. Erst auf der Zielgeraden kämpfte sich Danedream unter Jockey Andrasch Starke an Nathaniel heran, der bis dahin das Feld anführte.

Im Finish siegte Danedream, die von Peter Schiergen in Köln trainiert wird, um eine Nasenlänge vor Nathaniel. Das Zielfoto im Video zeigt den hart umkämpften Sieg.

Danedream überrascht Galoppszene

Keine 10.000 Euro hat die Stute Danedream auf der Auktion gekostet, bei der sie ihr Besitzer kaufte. Dann siegte als zweites deutsches Pferd - und 200:10-Außenseiterin - im Prix de l'Arc de Triomphe, einem der wichtigsten Rennen der Welt. Der Sieg in Ascot ist ein weiterer Meilenstein in der Rennkarriere der Lomitas-Tochter.

Video: Danedream siegt in Ascot 2012




Video: Nasenlänge voraus - Danedream siegt in Ascot




23.07.2012
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 08/2012