Gebiss-Modelle für Pferde im Test - pdf

Maulfreundlich, sanft und präzise? Der CAVALLO-Test zeigt: Gebisse, die besonders angenehm fürs Pferd sein sollen, halten nicht immer, was sie versprechen.

Feine Maulschmeichler sollen Gebisse für Pferde sein. Dafür lassen sich Hersteller einiges einfallen – von der anatomischen Form über platzsparende Mundstücke mit geschmeidigen Rollen bis hin zu seitlichen „Flügeln“.

Wir wollten wissen, wie angenehm fünf verschiedene Gebiss-Modelle tatsächlich fürs Pferd sind. Der CAVALLO-Test betrachtete die Gebisse dabei von zwei Seiten: Zunächst überprüfte Sabrina Sudheimer-Köster, Pferdedentalpraktikerin nach IGFP http://www.pferdedentalpraxis-sudheimer-koester.de, wie die Gebisse bei drei Testpferden im Maul lagen.

Dressurausbilderin Elke Potucek-Puscha und Bereiter Patric Puscha (www.potucek.de) testeten die fünf Gebisse anschließend beim Reiten und beurteilten das Anlehnungsverhalten der Pferde, ihre Maulaktivität und die Wirkung der Hilfen.

Die Testergebnisse zeigen: Jedes Gebiss wirkt individuell. Unser Test kann Ihnen daher zwar gute Anhaltspunkte für die Gebisswahl geben. Ob es dann wirklich passt, lassen Sie aber am besten einen Dentalpraktiker und Ihr Pferd entscheiden.

Hier können Sie den CAVALLO Test-Artikel als pdf zum Download kaufen:

Loading  

Fotostrecke: Pferdemaul: So finden Sie das passende Gebiss

18 Bilder
CAVALLO Gebiss-Test Foto: Arturo Rivas
CAVALLO Gebiss-Test Foto: Arturo Rivas
CAVALLO Gebiss-Test Foto: Arturo Rivas

Fotostrecke: Leserfotos: Pferde gebisslos reiten

17 Bilder
CAVALLO Gebisslos reiten - Leserfotos Foto: Riedinger_privat
CAVALLO Gebisslos reiten Leserfotos Foto: Johanna Korte_privat
CAVALLO Gebisslos reiten Leserfotos Foto: Lisa Röckener_privat
01.07.2016
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe /2016