Gefährlicher Ausritt: Mädchen versinkt mit Pony im Morast - Rettung erfolgreich

CAVALLO Pony
Foto: Rädlein
Im niedersächsichen Cloppenburg musste ein Mädchen mit ihrem Pony von der Feuerwehr geborgen werden. Das Paar war von einem Ausritt nicht zurückgekehrt, weil es im Morast stecken blieb.

Mit dem Schrecken davon gekommen ist ein 13-jähriges Mädchen samt ihrem Pony. Die junge Reiterin war am Sonntag von einem Ausritt nicht in der vereinbarten Zeit zurückgekehrt.

Die Eltern organisierten einen Suchtrupp, konnten ihre Tochter aber nicht finden. Erst gegen Mitternacht hatten die 250 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr das Paar gefunden.

Das junge Mädchen steckte bis zur Brust im Sumpf und konnte sich selbst nicht befreien. Mit starken Unterkühlungen wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Erst später wurde ihr Pony gefunden: Es stecke ebenfalls im Sumpf und war völlig entkräftet. Wie die Polizei mitteilte hatte sich das Mädchen verirrt, geriet in das flussnahe Sumpfgebiet und blieb stecken. Beim Versuch ihr Pony zu befreien, geriet sie selbst in den Morast.

Fotostrecke: Leserfotos: Mein Pony das kann alles!

51 Bilder
Mein Pony kann alles Foto: Gallo_privat
CAVALLO Pony Leserfotos Foto: Henrike Hornbostel_privat
CAVALLO Pony Leserfotos Foto: Giuliana Brockhaus_privat

Fotostrecke: Fotostrecke: Shettydame Madame Nou aus Berlin

8 Bilder
CAVALLO Reitverein Berlin Zehlendorf Foto: Udo Schönewald
CAVALLO Reitverein Berlin Zehlendorf Foto: Udo Schönewald
CAVALLO Reitverein Berlin Zehlendorf Foto: Udo Schönewald