Hochwasser-Spendenaktion: Betroffene Reitetriebe können sich melden

Reiter helfen Reitbetrieben: Der Deutsche Reiter- und Fahrerverband ruft mit der Bundesvereinigung der Berufsreiter zu einer Spendenaktion für betroffene Reitbetriebe auf. Betroffene können sich direkt melden!

Fotostrecke: Fotostrecke: Reitclub Deggendorf steht wegen Flut unter Wasser

9 Bilder
CAVALLO Flut Deggendorf Foto: Katharina Spanner_privat
CAVALLO Flut Deggendorf Foto: Katharina Spanner_privat
CAVALLO Flut Deggendorf Foto: Katharina Spanner_privat

Reitbetriebe in der gesamten Bundesrepublik von Schleswig-Holstein bis nach Bayern wurden Opfer der Flutkatastrophe. Die Auswirkungen und Zerstörungen von den teilweise tagelangen Überschwemmungen sind noch nicht absehbar, die von dem Hochwasser betroffenen Reitbetriebe sind zum Teil existenziell gefährdet. Deshalb haben der Deutsche Reiter- und Fahrerverband gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Berufsreiter zu einer Spendenaktion für betroffene Reitbetriebe aufgerufen.

Die erste spontane Spende kam aus dem Präsidium: Mit 5.000 Euro wurde ein solider Grundstock gelegt. Die Pferde konnten überall in Sicherheit gebracht werden, wie hoch jedoch die materiellen Schäden sind, steht zurzeit noch nicht fest, da das Wasser noch längst nicht überall abgeflossen ist.

„Wir sind betroffen über das Ausmaß der Zerstörung und rufen alle geschädigten Betriebe auf, sich bei der Geschäftsstelle des DRFV zu melden“, so Uwe Karow, Vorstandsmitglied der BBR. Die Gelder sollen dann schnellstmöglich und unbürokratisch verteilt werden.

Spendenkonto des DRFV:
Vereinigte Volksbank eG
Kto.-Nr. 35 18108 301
BLZ: 412 626 21
Stichwort: Flutopfer Pferdebetriebe

Der Deutsche Reiter- und Fahrerverband bittet betroffene Betriebe, die eine finanzielle Hilfe erhoffen, sich bei Frau Sudmann in der Geschäftsstelle zu melden!

Kontakt:
Geschäftsstelle DRFV, Münsterweg 57, 48231 Warendorf, Fax: 02581-6382 10, E-Mail: info@drfv.de

Video: Hochwasser - Pony aus den Fluten gerettet

Dauerregen statt Sommer: Die anhaltenden Regenfälle haben im Juni 2013 in Deutschland Flüsse über ihre Ufer treten lassen und zahlreiche Reitanlagen und Ställe überschwemmt. Das Video zeigt die Bergung eines Ponys aus den Fluten in Brühl (Baden-Württemberg). Die "Tierrettung Vorderpfalz" schreibt dazu auf ihrer Facebookseite: "Dramatische Hochwasserrettung in Brühl, seit heute morgen um 6 Uhr versuchen Tierrettung und Feuerwehr, Tiere aus dem Wasser zu befreien, es wird nach berichtet, es wurden bis jetzt 2 Pferde, 2 Rehe und 19 tote Schafe geborgen, wir werden vermutlich noch 24 Stunden vor Ort bleiben."




Fotostrecke: Fotostrecke: Hochwasser: Stall in Magdeburg Herrenkrug überflutet

7 Bilder
CAVALLO Flut Magdeburg Foto: Dina von Rohrscheidt_privat
CAVALLO Flut Magdeburg Foto: Dina von Rohrscheidt_privat
CAVALLO Flut Magdeburg Foto: Dina von Rohrscheidt_privat

Fotostrecke: Fotostrecke: Flutwelle - Ponys dank Tierrettung am Leben - plus Video

11 Bilder
CAVALLO Flutwelle Hochwasser Foto: Tierrettung Rhein Neckar
CAVALLO Flutwelle Hochwasser Foto: Tierrettung Rhein Neckar
CAVALLO Flutwelle Hochwasser Foto: Tierrettung Rhein Neckar
02.07.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe Juli 2013/2013