Maimarkt-Turnier: Uta Gräf und Damon Jerome gewinnen Quali für Nürnberger-Burg-Pokal-Finale

CAVALLO Dressurreiten Uta Gräf
Foto: Rädlein
Erster Start nach der Winterpause: Dressurreiterin Uta Gräf gewann auf Damon Jerome beim Mannheimer Maimarkt die Qualifikation für das Finale im Nürnberger-Burg-Pokal.

Dressurreiterin Uta Gräf hat mit dem achtjährigen Damon-Hill-Sohn Damon Jerome NRW den Sieg in der Qualifikation für das Finale im Nürnberger-Burg-Pokal errungen. Mit 75,707 Prozent und fast vier Prozent Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Berufsreiter-Champion Thomas Wagner auf Frederic S (71,805)vor Oliver Luze (Hassloch) und Fohlenhof’s Rock’n Rose (70,293).

Uta Gräf konnte mit Damon Jerome beim traditionsreichen Maimarkt-Turnier in Mannheim bereits die Einlaufprüfung gewinnen. Auch 2012 konnte das Paar die Einlaufprüfung gewinnen, doch vor der Kulisse im Finale des Nürnberger-Burg-Pokals in Frankfurt blieb der damals erst siebenjährige Damon Jerome unter seinen Möglichkeiten. Am Ende belegte er Platz sieben.

Dressurreiterin Uta Gräf ist für die pferdegerechte Haltung ihrer Dressurpferde bekannt. Für ihren fairen Umgang mit dem Pferd erhielt sie auf der Pferdemesse EQUITANA 2013 in Essen den CAVALLO Fairness Award in der Kategorie Persönlichkeit.

Mehr dazu unter: CAVALLO Fairness Award 2013 für Uta Gräf

CAVALLO-Videos mit Dressurreiterin Uta Gräf:

05.05.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe Mai 2013/2013