Englische Pferde sind zu dick

Die Engländer meinen es zu gut mit ihren Pferden: Jedes fünfte Tier ist zu dick. Das stellten Forscher der Veterinärmedizinischen Universität im britischen Nottingham fest.

 

Dicke Pferde
Foto: R.Richter - tierfotoagentur.de Schwergewicht: Das pummelige Kaltblut grast auf der Koppel.

Vermutlich trifft es sogar jedes zweite Tier: Die Wissenschaftler werteten die Body Condition Scores von über 150 Pferden aus. Auch in Deutschland gibt es zu viele pummelige Pferde. Das Problem: Der Wohlstand macht immer mehr Tiere krank. Ihr Stoffwechsel verkraftet die überschüssigen Pfunde nicht. Hufrehe oder das Metabolische Syndrom können die Folge sein. Fütterungsexperten raten daher, die Ration zu überprüfen und die Pferde mehr zu bewegen.

+Satellitenkarte: Alle CAVALLO-Pferdeklinik-Porträts im Überblick

+100 Krankheiten: Das CAVALLO Symptom-Lexikon

+Pferde-Medizin: Von Kopf bis Huf

+Ihr Pferd ist krank und Sie brauchen Tipps? Im Forum finden Sie Hilfe!

Fotostrecken zum Thema "Pferde-Gesundheit":

Fotostrecke: Sonografie: Ultraschall-Untersuchung am Pferd

10 Bilder
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
Autor: Redaktion Cavallo
© CAVALLO
Ausgabe 04/2011