Pferdemedizin im TV: Therapie bei Sehnenschaden

CAVALLO Sehnenverletzung
Foto: Rädlein
Bei Sehnenschäden ist schnelles Handeln gefragt, damit der Reiter das Pferd nicht monatelang Schritt führen muss. Wie eine neue Sehnen-Therapie mit Hyaluronsäure helfen kann, zeigt jetzt der Sender Das Vierte im Fernsehen.

„Über 50 Prozent der Pferde mit Sehnenverletzungen erleiden erneut Sehnen- oder Bänderschäden“, sagt Dr. Nils Adolphsen von der Pferdeklinik Wolfesing. Schuld daran sei Narbengewebe, das beschädigtes Sehnengewebe ersetze, aber weniger elastisch sei. Eine neue Behandlungsmethode mit Hyaluronsäure soll helfen.

Das TV-Magazin „Neues aus der Medizin“ stellt die Therapie am 1. Januar ab 19 Uhr auf dem Sender „Das Vierte“ vor. Zuschauer können Experten live in der Sendung zu Sehnen- und Bänderschäden bei Pferden befragen.

Experten erklären in einem virtuellen Studio mit Hilfe grafischer 3-D-Animationen den Zuschauern die Physiologie oder Krankheitsverläufe im Pferdekörper einfach und verständlich. Die Sendung stellt Therapiemöglichkeiten für Pferde und deren Risiken vor. Die Zuschauer erfahren, welche neuen Errungenschaften die Medizin derzeit hervorbringt und was in Zukunft in diesem Bereich zu erwarten ist.

In der zweiten Sendung "Neues aus der Medizin" am 4. März um 19 Uhr wird es um das Thema Hufrehe gehen. Ein Aspekt ist die Frage, was die Hufrehe-Erkrankung auslöst und wie diese therapiert werden kann. Ein simples Mittel stellt die Sendung vor: Eis. Wie die Therapie funktioniert? Schalten Sie ein!

Mehr zu dem Thema Therapie bei Sehnenschäden bei Pferden lesen Sie auch in der aktuellen Februar-Ausgabe der CAVALLO - Ab dem 18. Januar 2012 am Kiosk

Fotostrecke: Nachtschicht: Bilder aus der Pferdeklinik

9 Bilder
Pferdekliniken Notdienste Medizin Koliken Foto: Kraufmann
Pferdekliniken Notdienste Medizin Koliken Foto: Kraufmann
Pferdekliniken Notdienste Medizin Koliken Foto: Kraufmann

Fotostrecke: Sonografie: Ultraschall-Untersuchung am Pferd

10 Bilder
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
27.12.2011
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO