Stammzellentherapie für Sehnen

Sehnenerkrankungen zählen bei Sportpferden zu den häufigsten Lahmheitsursachen. Eine Therapie mit Stammzellen steigert nicht nur die Chancen, dass das Tier später wieder seine volle Leistung erreichen kann.

 

CAVALLO Koppel-Saison
Foto: www.bivignano.com Stammzellentherapie macht lahmfrei.

Sondern sie verringert auch das Risiko, dass wiederholt Fasern in der behandelten Sehne reißen. Das stellte Professor Roger Smith vom Royal Veterinary College in London fest. Zuvor entwickelte er eine Methode, wie Stammzellen erfolgreich aus Knochen entnommen, vermehrt und danach ins Gewebe gespritzt werden.

+Satellitenkarte: Alle CAVALLO-Pferdeklinik-Porträts im Überblick

+100 Krankheiten: Das CAVALLO Symptom-Lexikon

+Pferde-Medizin: Von Kopf bis Huf

+Ihr Pferd ist krank und Sie brauchen Tipps? Im Forum finden Sie Hilfe!

Fotostrecken zum Thema "Pferde-Gesundheit":

Fotostrecke: Sonografie: Ultraschall-Untersuchung am Pferd

10 Bilder
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
Autor: Redaktion Cavallo
© CAVALLO
Ausgabe 04/2011