Studie zeigt: Pferde können Menschen unterscheiden

Foto: Rädlein CAVALLO Pferdekauf
Jeder Reiter schwört, dass ihn sein Pferd von anderen Menschen unterscheiden kann. Stimmt. Die Tiere speichern sich von jeder Person ein Bild im Kopf ab, stellten französische Wissenschaftler fest.

Sie beobachteten 16 Jungtiere, die bis dato nur intensiveren Kontakt zu einer Person hatten. Betrat ein Fremder den Stall, schienen die Pferde überrascht: Sie hoben die Köpfe, starrten ihn an und blieben wie angewurzelt stehen.

Das gleiche Verhalten zeigten die Tiere, wenn die vertraute Person in ihrer Nähe war, aber die Augen geschlossen hatte. Demnach scheinen nicht nur Geruch, Stimme und Körperhaltung, sondern auch der Augenkontakt ein wichtiges Erkennungsmerkmal zu sein.

+Satellitenkarte: Alle CAVALLO-Pferdeklinik-Porträts im Überblick

+100 Krankheiten: Das CAVALLO Symptom-Lexikon

+Pferde-Medizin: Von Kopf bis Huf

+Ihr Pferd ist krank und Sie brauchen Tipps? Im Forum finden Sie Hilfe!

Fotostrecken zum Thema "Pferde-Gesundheit":

09.08.2011
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 07/2011