Olympia 2012: Deutsche Dressur-Team holt Silber - Langenhanenberg bestes Ergebnis

Die deutsche Dressur-Equipe holt die Silber-Medaille in der Mannschaftswertung. Das beste Ergebnis im deutschen Team erreichte Helen Langenhanenberg mit Damon Hill. Die britische Equipe siegte verdient und holte Gold. Die Niederlande erritten Bronze.

In der olympischen Mannschaftswertung der Dressurreiter holte das britische Team mit Dujardin, Bechtoldsheimer und Hesters olympisches Gold (79.979), Silber ging an die deutsche Equipe mit Langenhaneberg, Sprehe und Schneider (78.216), die Bronze-Medaille ging an das Team Cornelissen, Gal, van Grunsven aus den Niederlanden (77.127).

Helen Langenhaneberg aus der deutschen Dressur-Equipe zeigte eine klasse Leistung auf dem Hengst Damon Hill und kam mit 78.937 Prozent aus dem Viereck. Damit lag sie am Ende auf Rang vier hinter Cahrlotte Dujardin und Valegro (83.286), Adelinde Cornelissen auf Parzival (81.984) und Carl Hester auf Uthopia (80.571).

Dressurreiterin Dorothee Schneider (43) auf Diva Royal zeigte einen gelungenen Ritt mit 77.571 Prozent und lag am Ende auf Rang sechs hinter Laura Bechtholsheimer und Mistral Hojris (77.794). Die Reiterin war bisher noch nie für das deutsche Team geritten und hatte sich im Laufe der Saison mit Diva Royal für Olympia 2012 qualifiziert und startete damit erstmals unter deutscher Flagge. Die Stute wird ihr nach Olympia wohl nicht mehr zur Verfügung stehen.

Kristina Sprehe (25) auf dem Hengst Desperados holte 76.254 Prozent und lag damit am Ende zusammen mit Steffen Peter und Ravel (USA) auf dem siebten Platz.

Anabel Balkenhol (40) und ihr 12-jähriger Hannoveraner Dablino kamen heute nach einer guten Vorstellung im Grand Prix Special mit 73,063 Prozent aus dem Viereck im Londoner Greenwich Park. In ihrer soliden Leistung waren nur der Schritt und die Piaffen verbesserungswürdig. Dabilno machte einen konzentrierten und zugleich spannungsfreien Eindruck. Am Ende kam Anabel Balkenhol als Einzelreiterin auf dem 19. Platz.

Olympische Spiele TV - SPRINGEN
08.08. ab 16:45 Eurosport
Springen (Einzelfinale)

08.08. ab 16:55 ARD
Springen (Einzelfinale)

08.08. ab 16.45 Eurosport
Springen (Einzelfinale, Aufz.)

09.08. ab 11.30 ZDF
Dressur (Einzelfinale)

09.08 ab 02.30 h Eurosport
Springen (Einzelfinale, Aufz.)

Die ARD überträgt die Pferdesportdisziplinen live im ARD-Livestream auf www.ard.de. Sogenannte internationale Bilder gibt es über www.eurovisionsport.tv im Internet. Einfach EQUESTRIAN klicken.

Video: Patrick Kittel Hengst Scandic - Blaue Zunge -

Aufnahme aus 2009: Das Video zeigt den KWPN-Hengst Scandic unter Patrick Kittel. Der Schwede hat sein Pferd beim Weltcupturnier in Odense/Dänemark auf dem Dressurabreiteplatz in enger Rollkurhaltung geritten. Ein Zuschauer, der am Abreiteplatz filmte, stellte das zugehörige Video ins Internet. Dort ist zu sehen, dass Scandic seine Zunge herausstreckt und diese blau angelaufen ist. Patrick Kittel wird vom niederländischen Equipe-Chef Sjef Janssen trainiert. CAVALLO zeigt das Video im Zusammenhang mit Olympia 2012 erneut, da Patrick Kittel auf Scandic in London erneut mit extremer Hyperflexions- bzw. Rollkur-Haltung von sich reden macht.

Rollkurreiten schadet Pferden - Zur Diskussion im CAVALLO-Forum




Artikel zu Dressurreiter Patrick Kittel

Video: Olympia 2012 - Charlotte Dujardin Valegro - Grand Prix




Video: Damon Hill & Langehanenberg CHIO GP-Kür Sieg




Video: Kristina Sprehe und Desperados CHIO Aachen




Fotostrecke: Fotostrecke: Klassische Ausbildung im Damensattel

11 Bilder
Reiten im Damensattel Foto: Stappenbeck
Reiten im Damensattel Foto: Stappenbeck
Reiten im Damensattel Foto: Stappenbeck
07.08.2012
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 08/2012