Olympia 2012: Laut FEI alle Dopingproben der Reiterspiele negativ

FEI-Präsidentin Haya bezeichnete Olympia 2012 als die „Besten Spiele aller Zeiten“. Laut dem Weltverband der Reiter sind alle Dopingproben aus London negativ. Plus: Die schönsten Momente der Reiterspiele im Video.

 

CAVALLO Olympia 2012
Foto: screenshot_cavallo Fernsehbild vom Dressurstadion im Londoner Greenwich Park 2012.

Wie der Reiter-Weltverband FEI mitteilte, sind alle Dopingproben der Olympischen Reiterspiele 2012 aus London negativ.

Nach Abschluss der Olympischen Spiele 2012 im Londoner Greenwich Park sind alle Dopingkontrollen der Pferde und der Reiter ausgewertet.

Keine Probe führte zu einem positiven Ergebnis. In einer FEI-Stellungnahme an die nationalen Förderationen heißt es: „FEI-Präsidentin Prinzessin Haya ist stolz verkünden zu können, dass es für den Pferdesport saubere Olympische Spiele waren.“

Dennoch mahnte die FEI-Präsidentin: „Die Pferdesportgemeinschaft sollte dies jedoch nicht als Triumph werten, vielmehr muss unser Engagement für sauberen Sport ganz normales Tagesgeschäft sein.“

Prinzessin Haya lobte Olympia 2012 im Greenwich Park: „Das waren für den Pferdesport die besten Spiele aller Zeiten.“

Video: Equestrian Review - London 2012 Olympia




26.08.2012
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 09/2012