Missbrauch: Tierquäler misshandelt Stute in Stall

In einem Stall in Herne wurde eine Stute in ihrer Box von einem Fremden misshandelt und schwer verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

In einem Reitstall in Herne wurde eine Stute misshandelt und schwer verletzt. Nach Angaben von www.waz.de soll die Box des Reitpferds von außen zugänglich gewesen sein. Die 14-jährige Stute wurde im Vaginalbereich verletzt und kam zur Behandlung in eine Klinik nach Dülmen.

Das zur Reitsportgemeinschaft (RSG) Herne-Börnig gehörende Pferd wurde am Montagmorgen verletzt vorgefunden. Der Stute geht es den Umständen entsprechend gut, es bestehe laut Polizeiangaben keine Lebensgefahr.

Um die Tiere ab sofort besser beschützen zu können, werden diese künftig nachts bewacht. Das Kriminalkommissariat Herne ermittelt und bittet unter der Rufnummer 02323/950-3621 dringend um Hinweise.

Fotostrecke: Sonografie: Ultraschall-Untersuchung am Pferd

10 Bilder
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners

Fotostrecke: Fotostrecke: Medical Training für Pferde

22 Bilder
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
04.09.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe September 2013 /2013