Mistgabel für den Schlachthof The Red Lion Abattoir

CAVALLO Mistgabel für Missbrauch an Pferden
Foto: Per Juel
Die Mistgabel der CAVALLO-Redaktion geht an den englischen Schlachthof The Red Lion Abattoir in Nantwich für den tierschutzwidrigen und grausamen Umgang mit Schlachtpferden.

England gilt gemeinhin als pferdevernarrte Nation. Und nun das: Erst kam heraus, dass die Burger einiger Supermarktketten - darunter auch Aldi und Lidl - in Großbritannien und Irland Pferdefleisch enthielten. Kaum war der Schock verdaut, folgte der nächste Skandal. Tierschützer des Hillside Animal Sanctuary hatten heimlich im The Red Lion Abattoir gefilmt, wie dort Pferde geschlachtet werden.

Die bei Sky News veröffentlichten Aufnahmen zeigen eine Reihe von katastrophalen Tierschutzverstößen. So schlagen Schlachthofmitarbeiter mit Eisenstangen auf Pferde ein, um sie in Pferche zu treiben. Teilweise drängeln sich die Tiere dort paarweise, in einem Fall sogar zu dritt, um nacheinander für die Schlachtung betäubt zu werden.

Ein klarer Verstoß gegen die Welfare of Animals Regulations von 1995. Sie schreiben vor, dass Pferde nicht voreinander geschlachtet werden dürfen, um ihnen Stress zu ersparen. In einer anderen Sequenz kommt ein betäubtes Pferd, das zum Ausbluten an den Hinterbeinen aufgehängt ist, vorher wieder zu Bewusstsein. Zudem wurden offenbar verletzte Pferde nicht sofort geschlachtet, um ihnen Leiden zu ersparen, sondern über Nacht eingestallt, ohne ihnen zu helfen.

Tierschutzorganisationen äußerten sich bestürzt über die Zustände. Die britische Lebensmittelaufsicht FSA entzog zwei Schlachtern die Lizenz und kündigte eine Untersuchung an. Das The Red Lion Abattoir war für CAVALLO nicht zu sprechen. Nach englischen Medienberichten teilte das Schlachthaus in einer Stellungnahme mit, dass die Vorfälle nicht die Norm, sondern Einzelfälle seien. Als ob es das besser machen würde. Dafür erhält The Red Lion Abattoir die CAVALLO-Mistgabel.

Video: Red Lion Abattoir by Hillside Animal Sanctuary

Bitte beachten: Das Video zeigt ein nicht tierschutzgerechtes Vorgehen und Töten der Pferde. Das Video enthält erschreckende Sequenzen und solche die Pferdefreunde verstört und traurig zurücklassen können. Der Schlachthof wurde im April 2013 vorerst geschlossen!




Fotostrecke: Das Leid der polnischen Arbeitspferde

12 Bilder
CAVALLO Arbeitspferde Polen Foto: Animals Angels
CAVALLO Arbeitspferde Polen Foto: Animals Angels
CAVALLO Arbeitspferde Polen Foto: Animals Angels

Fotostrecke: Westernkritik - Grobes Reiten bei der Q8 in Aachen

14 Bilder
Westernreiten Q8 Aachen Foto: Lisa Rädlein
Westernreiten Q8 Aachen Foto: Lisa Rädlein
Westernreiten Q8 Aachen Foto: Lisa Rädlein
20.03.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO