Honig statt Antibiotika bei Wunden?

Ein Heilmittel aus der Natur statt der Wundheilung durch Medizin? Das kann laut einer schwedischen Studie sinnvoll sein.

Schwedische Forscher haben Substanzen im Honig untersucht, die antibakteriell wirken und eine wichtige Rolle bei der Wundheilung spielen.

Bei zehn Pferden mit schwer heilenden Wunden erzielten die Forscher mit medizinischem Honig erstaunliche Ergebnisse: Bereits nach der ersten Behandlung zeigten sich bei allen Pferden Verbesserungen.

Nach 20 Behandlungen war die Wunde meist komplett geheilt oder zumindest auf einem guten Heilungsweg.

Fotostrecke: Fotostrecke: Medical Training für Pferde

22 Bilder
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: Kinesio-Tapes für Pferde richtig einsetzen

10 Bilder
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein
25.10.2016
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe /2016