Pferdesteuer: Online-Petition erfolgreich abgeschlossen - Auszählung läuft

CAVALLO Petition gegen Pferdesteuer
Foto: FN_press
Aktion gegen Pferdesteuer: Am Ostersonntag endete die Chance, im Internet gegen die Pferdesteuer abzustimmen. Ganze 200.413 Personen beteiligten sich an der Petition der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Was halten Sie von der Pferdesteuer - Diskutieren Sie mit im CAVALLO Forum!

Noch ist die Online-Petition der FN gegen Pferdesteuer aber nicht komplett ausgewertet. „Hier bei der FN stehen noch massenweise Postkisten mit manuell ausgefüllten Unterschriftenlisten“, sagt Thomas Ungruhe, Leiter der Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe. „Alleine auf der Pferdemesse Equitana konnten wir 24.038 Stimmen sammeln, die ebenfalls noch dazugerechnet werden müssen“. Mit dem endgültigen Ergebnis der Petition ist Ende April zu rechnen.

„Wer noch ausgefüllte Listen hat, sollte diese schnellstmöglich an die FN in Warendorf schicken, damit diese noch berücksichtigt werden können“, bittet Ungruhe alle Teilnehmer.

Hintergrund der Online-Petition

Deutschlands Pferdesportler geben den Kampf gegen die Pferdesteuer nicht auf: Vom 20. Februar bis 31. März 2013 konnten Pferdefreunde eine von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) gestartete Online-Petition unterzeichnen. Darin wird an alle Städte und Gemeinden appelliert, auf die Einführung der Pferdesteuer zu verzichten.

Ob Reitverein, gewerblicher Stallbetreiber, privater Pferdehalter, Züchter, Gnadenbrothof, Therapieeinrichtung, Turnier- oder Freizeitreiter – in ihrem „Nein“ zur Pferdesteuer sind sich alle einig.

Die Abgabe würde nicht nur erstmals in der Geschichte eine Sportart besteuern, sondern auch die wichtige Kinder- und Jugendarbeit in Reitställen gefährden sowie die landwirtschaftlichen Betriebe und Stallbetreiber in ihrer Existenz bedrohen.

Unter Federführung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) soll die Petition Deutschlands Städte und Gemeinden wachrütteln. Konkret adressiert wurde die Petition an die Interessenvertretungen der Kommunen, den Deutschen Städtetag (Großstädte und kreisfreie Städte) und den Deutschen Städte- und Gemeindebund (kreisangehörige Städte und Gemeinden). Protestieren konnten Pferdefreunde sowohl in einem Onlineverfahren im Internet als auch auf Unterschriftenlisten.

Video: Protest-Lied gegen die Pferdesteuer

Das Aktionsbündnis gegen die Pferdesteuer hat einen Prostestlied gegen die Pferdesteuer aufgenommen.




Artikel, Flyer und Plakat zum Download:

Fotostrecke: Kino-Film über Springpferd Jappeloup de Luze

8 Bilder
CAVALLO Jappeloupe Kino Film Foto: Christian Duguay
CAVALLO Jappeloupe Kino Film Foto: Christian Duguay
CAVALLO Jappeloupe Kino Film Foto: Christian Duguay

Fotostrecke: Reiten im Winter - Tipps fürs Gelände-Training

6 Bilder
CAVALLO Pferde ausbilden Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde ausbilden Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde ausbilden Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Reitschul-Test: Reiten in Thüringen

14 Bilder
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer
03.04.2013
Autor: Redaktion CAVALLO / FN press hen
© CAVALLO
Ausgabe April 2013/2013