Deutsches Pferdemuseum: Der besondere Blick - Fotoausstellung

Im Deutschen Pferdemuseum werden bis zum 2. November 2014 im Rahmen einer Sonderausstellung über 80 außergewöhnliche Pferdefotografien unter dem Titel „Der besondere Blick – PFERDE von Yann Arthus-Bertrand“ ausgestellt. Nicht verpassen!

 

CAVALLO Deutsches Pferdemuseum
Foto: Arthus-Bertrand

Arthus-Bertrand, 1946 geboren, reiste dafür rund um den Globus: von Kontinent zu Kontinent, von Land zu Land und durch die unterschiedlichsten Kulturen.

Der Fotograf und studierte Biologe entdeckte schon früh seine Passion für die Natur und die Tiere, doch erst ein Besuch in einem kenianischen Nationalpark legte den Grundstein für seinen späteren Erfolg: für die Dokumentation des Lebens einer Löwenfamilie setzte er häufig einen Heißluftballon ein und entdeckte so seine Begeisterung für die Fotografie aus der Vogelperspektive.

So avancierte Arthus-Bertrand zum „Fotograf der Lüfte“ und kurz darauf zur Berühmtheit: unterstützt von der UNESCO schuf er mit seinem Projekt „Die Erde von oben“ eine fotographische und filmische Inventur der Welt.

Daraus entstand einer der erfolgreichsten Bildbände aller Zeiten und ein gleichnamiger Kinofilm, der den Künstler weltbekannt machen sollte. Die nun ausgestellten Bilder weisen trotz ihrer bestechenden Vielfalt immer auf die besondere Rolle des Pferds in den Kulturen, der Geschichte und dem heutigen Leben der verschiedenen Völker hin.

Die Botschaft der gleichermaßen spannenden und berührenden Bilder ist eindeutig: das Pferd repräsentiert eine einzigartige kulturelle Vielfalt. Die Entwicklung der Pferderassen ist eben auch ein Stück Kulturgeschichte, da der Mensch sie über Jahrtausende nach seinen Bedürfnissen formte.

Man denke nur an die ausdauernden und zähen Steppenpferde, die muskulösen Arbeitstiere gemäßigterer Breiten oder edle Vollblüter. Entsprechend der daraus resultierenden engen, wechselseitigen Beziehung zwischen Mensch und Pferd portraitiert Yann Arthus-Bertrand auch Besitzer, Ausbilder, Züchter, Reitern oder Pflegern - all die Menschen, die das Leben ihrer Tiere bestimmen.

Dabei versteht er sich wunderbar darauf, mit seiner Kamera die Persönlichkeiten und Charaktere von Mensch und Tier einzufangen und meisterhaft zu illustrieren. Wer sich die Ausstellung nicht entgehen lassen will, hat noch bis zum 2. November 2014 im Deutschen Pferdemuseum Verden (Aller) Gelegenheit dazu. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 17.00 Uhr. Mehr Infos auch unter www.dpm-verden.de.

Fotostrecke: CAVALLO Pferdebilder als Desktop-Motive zum Download

12 Bilder
CAVALLO Desktop-Bilder Foto: Stefanie Michels
CAVALLO Desktop-Bilder Foto: Rädlein
CAVALLO Desktop-Bilder Foto: Rädlein

Fotostrecke: Galopp-Sport in Afrika - Jockeys in Bamako

13 Bilder
Reiten Afrika Mali Foto: Gérald Buthaud
Reiten Afrika Mali Foto: Gérald Buthaud
Reiten Afrika Mali Foto: Gérald Buthaud
05.09.2014
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO