Neues Amt: Joachim Jung jetzt im DOKR-Ausschuss für Vielseitigkeit

Im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Celle wurde Joachim Jung in den Vielseitigkeitsausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) gewählt.

Joachim Jung folgt im DOKR-Ausschuss Vielseitigkeit auf Rüdiger Rau: Der 56-Jährige Jung tritt die Nachfolge von Rüdiger Rau an, der zu Beginn des Jahres den Posten des Schweizer Nationalcoachs in der Vielseitigkeit übernommen hat und daher von seinem Amt im Ausschuss zurückgetreten war.

Mit Joachim Jung wird der DOKR-Ausschuss Vielseitigkeit und speziell die AG Nachwuchs durch einen international renommierten Ausbilder und Kenner der Szene verstärkt. Auf seinem Ausbildungsbetrieb im schwäbischen Horb, den er seit 1982, nach seiner Bereiterlehre bei Udo Lange und und bestandener Reitlehrerprüfung, betreibt, widmet sich Jung vorwiegend der Unterrichtserteilung.

Selbst hoch erfolgreich im allen Sparten der Reiterei, zeichnet er für den reiterlichen Werdegang seines Sohnes, des Welt- und Europameisters und Olympiasiegers Michael Jung, sowie vieler anderer Schüler verantwortlich. Wenn Baden-Württemberg heute als eines der erfolgreichsten Bundesländer in Sachen Vielseitigkeit gilt, ist dies in hohem Maße dem Trainer-Trio Joachim Jung, Landestrainer Fritz Pape und Rüdiger Rau zu verdanken.

Wie Joachim Jung betreibt auch Rüdiger Rau seit 2004 eine eigene Reitanlage in Altensteig. Bereits in seiner früheren Funktion als Landestrainer der Ponyvielseitigkeitsreiter galt der Pferdewirtschaftsmeister und Parcourschef als wahrer „Kaderschmied“.

Zwischen 1998 und 2005 gewannen seine Schüler 15 Medaillen bei Nachwuchs-Europameisterschaften. Darüber hinaus machte sich Rüdiger Rau auch auf Bundesebene um den Vielseitigkeitssport verdient. 2005 wurde er in DOKR-Ausschuss Vielseitigkeit gewählt und übernahm 2013 den stellvertretenden Vorsitz in diesem Gremium. Für seine Verdienste zeichnete die FN Rüdiger Rau zum Abschied mit dem Deutschen Reiterkreuz in Bronze aus.

„Besonders sein Einsatz in der Arbeitsgruppe Nachwuchs hat im Laufe der Jahre wertvolle Früchte getragen“, sagte Gerhard Ziegler, Präsident des Pferdesportverbandes Baden-Württemberg, der Rau die Auszeichnung im Rahmen des Internationalen Vielseitigkeitsturnieres in Marbach überreichte.

Sieger und Platzierte: Ergebnisse der Marbacher Vielseitigkeit 2014

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Fotostrecke: Fotostrecke: Michael Jung beim CHIO 2011

8 Bilder
CAVALLO Michael Jung Vielseitigkeit Foto: Michaela Mertens
CAVALLO Michael Jung Vielseitigkeit Foto: Michaela Mertens
CAVALLO Michael Jung Vielseitigkeit Foto: Michaela Mertens
13.05.2014
Autor: Redaktion CAVALLO / FN press
© CAVALLO
Ausgabe 6 / 2014 /2014