Reitzentrum Reken: VFD feiert 40-jähriges Jubiläum

Vier Tage lang hat die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland (VFD) ihr 40-jähriges Jubiläum in Reken gefeiert. Dabei wurden 5000 Unterschriften für die Rekener Charta übergeben.

Fotostrecke: Fotostrecke: VFD feiert 40-jähriges Jubiläum

27 Bilder
CAVALLO Reken Jubiläum Foto: Birgit Landwehr
CAVALLO Reken Jubiläum Foto: Birgit Landwehr
CAVALLO Reken Jubiläum Foto: Birgit Landwehr

Die VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland) hat vom 29. August bis 1. September 2013 sein 40-jähriges Jubiläum gefeiert. Es gab Seminare, Vorträge und die Besucher konnten Pferdefußball oder auch Polo spielen.

Pferdekenner, darunter Karin Kattwinkel, Michael Geitner oder Linda Tellington-Jones waren bei der Feier dabei. Donnerstags ritten die Stafettenreiter mit den Unterschriften für die Rekener Charta ein.

Der Verband wurde 1973 als Interessensgemeinschaft der Freizeitreiter gegründet. Er steht für den Schutz des Pferds und setzt sich für bundesweit freies Reiten und Fahren in der Natur ein. Um diese Ziele weiter zu stärken, wirbt der Verband mit der Rekener Charta für Unterstützung.

Dazu gab VFD Bundesvorsitzender Hanspeter Hartmann auf der Pferdemesse Equitana den symbolischen Startschuss zu einer großen Stafette mit dem Motto „Aus Europa nach Reken“.

Seitdem sind Stafettenreiter und –fahrer in ganz Deutschland und Europa unterwegs gewesen, um Unterschriften zu sammeln. Mit mehr als 1000 Stafettenreitern wurden über 5000 Unterschriften und Grußbotschaften nach Reken zum VFD-Jubiläum transportiert. Dieses erste Paket an Unterschriften wird nach Brüssel geschickt. Die Charta soll vor allem als politisches Signal verstanden werden, um Reitern das grenzenlose Reiten im Gelände zu ermöglichen.

Fotostrecke: Fotostrecke: Casa Bivignano - Reiten in der Toskana

9 Bilder
CAVALLO Bivignano Foto: www.bivignano.com
CAVALLO Bivignano Foto: www.bivignano.com
CAVALLO Bivignano Foto: www.bivignano.com