Vielseitigkeits-Weltmeisterin Sandra Auffarth übernimmt Ispo

Vielseitigkeits-Weltmeisterin Sandra Auffarth übernimmt den Beritt des Wallachs Ispo, den Benjaminter Winter beim seinem tödlichen Sturz in Luhmühlen geritten hatte.

 

Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2014
Foto: Diana Maier Vielseitigkeits-Weltmeisterin Sandra Auffarth (hier The Blue Frontier) auf wird künftig den Wallach Ispo reiten.

Ab sofort wird Vielseitigkeits-Weltmeisterin Sandra Auffarth den 10-jährigen Wallach Ispo in Beritt nehmen und weiter fördern.

Das Pferd wurde einst von Benjamin Winter ausgebildet und vorgestellt, der bei seinem Ritt auf der Strecke der Vier-Sterne-Vielseitigkeit von Luhmühlen im Juni 2014 bei einem tragischen Unfall ums Leben kam.

Ispo ist im Besitz von Sybille Winter und dem DOKR. Sandra Auffarth sagte dazu: „Ben war nicht nur ein Reiterkollege, sondern auch ein sehr guter Freund. Auf Wunsch der Familie Winter habe ich Ispo übernommen. Ben war immer überzeugt von diesem Pferd. Ich werde alles daran setzen, Ispo in seinem Namen und in seinem Sinne weiterzureiten.“

Sandra Auffarth kennt das Pferd aus gemeinsamen Zeiten in Warendorf, als sie noch der Perspektivgruppe Vielseitigkeit angehörte.

Fotostrecke: Marbach 2014: CIC-3-Sterne-Geländestrecke - Fotos

58 Bilder
Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2014 Foto: Diana Maier
Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2014 Foto: Diana Maier
Internationale Marbacher Vielseitigkeit 2014 Foto: Diana Maier
11.11.2014
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO