Western-Legende: Jean-Claude Dysli gestorben - Plus Video

CAVALLO Western-Legende Jean-Claude Dysli
Foto: WuWei Verlag
Am Sonntag verstarb Western-Legende Jean-Claude Dysli unerwartet an Herzversagen. Der Western-Pionier wurde 78 Jahre alt.

Der Westernausbilder Jean-Claude Dysli gilt als Begründer der Westernreitszene in Europa. Anfang der 1960er Jahre zog es den gebürtigen Schweizer nach San Francisco. Dort kam er bei einer Rodeo-Show erstmals mit der Westernreitweise in Verbindung.

Diese Arbeit mit Pferden faszinierte ihn so sehr, dass er begann mit den US-Ausbildern Tom Dorrance und Ray Hunt zusammenzuarbeiten und von ihnen das Verständnis für die Sprache der Pferde lernte.

Eigentlich war Jean-Claude Dysli ein studierter Bauingenieur. Jedoch begann der Mitte der 60er Jahre Quarterhorses aus den USA zu importieren. Er verfeinerte sein Können in der Doma Vaquera, der altkalifornischen Reitweise der Rinderhirten, und unterrichtete später weltweit seine Art des Umgangs mit Pferden.

Er arbeitete als Buchautor, bot Kurse, Demos und später auch Reit-Videos an. Selbst den Turniersport in der Westernreitszene hat Jean-Claude Dysli durch seine Schüler geprägt und vorangetrieben.

Video: Jean Claude Dysli ©HORSEMENSCORNER - Manne Lesjak




Video: WESTERNER - Jean-Claude Dysli

Kurzfilm über die Schweizer Western-Legende Jean-Claude Dysli. Vollversion auf der DVD-Reihe Schweizer Western Highlights im Online-Shop: www.westerner.ch Produktion: Sacha Jacqueroud




Fotostrecke: Fotostrecke: Freiheitsdressur mit Kenzie Dysli

8 Bilder
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt

Fotostrecke: Fotostrecke: Film über Horseman Buck Brannaman

9 Bilder
CAVALLO Buck Brannaman Film Foto: NFP marketing & distribution
CAVALLO Buck Brannaman Film Foto: NFP marketing & distribution
CAVALLO Buck Brannaman Film Foto: NFP marketing & distribution
16.12.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 1 / 2014 /2014