Landkreis Harburg: Pferde-Quäler gefasst

Im Landkreis Harburg wurde ein 20-Jähriger dabei ertappt, wie er ein Pferd missbrauchte. Die Polizei nahm ihn fest. Er hatte sich mehrfach an Pferden vergangen.

Ein Pferde-Quäler wurde im Landkreis Harburg auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Der 20-Jährige soll in rund 13 Fällen seit Oktober 2014 Stuten im Raum Tostedt angegriffen und im Genitalbereich verletzt haben.

Der Mann legte bereits ein Geständnis ab. Er konnte anhand von Zeugenaussagen und dem Eifer einer der örtlichen Ermittlergruppe gefasst werden. Der Übeltäter bezeichnet sich als „Zoophilist” und befindet sich nun in therapeuthischer Behandlung.

19.01.2015
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 02 / 2015 /2015