Haflinger und Edelbluthaflinger vereint - FN-Bundesstutenschau in München-Riem

Foto: Nicole Bölle_privat CAVALLO Original Haflinger Pferde

Fotostrecke

Erste gemeinsame Schau in München-Riem: Am 24. und 25. August 2013 gibt es eine FN-Bundesstutenschau für Haflinger und Edelbluthaflinger auf der Olympiareitanlage.

Für die Edelbluthaflinger ist es die zweite FN-Bundesstutenschau. 2010 wurde in Meura im Thüringer Wald erstmals diese noch sehr junge Rasse mit rund 60 Stuten präsentiert.

In München-Riem werden jetzt jeweils eine FN-Bundessiegerstute Haflinger und eine FN-Bundessiegerstute Edelbluthaflinger „Jungstute“ und „Altstute“ ermittelt. Auf zwei Schauringen werden die Stuten von einer dreiköpfigen Jury beurteilt. Diese bewertet die äußere Erscheinung und den Bewegungsablauf der Stuten.

Eingeteilt werden die Pferde zuvor in verschiedene Alterklassen: dreijährige Stuten, vier- und fünfjährige Stuten, sechs- bis neunjährige Stuten sowie zehn- bis vierzehnjährige Stuten.

Die besten zwei Stuten jeder Klasse werden herausgestellt und prämiert und anschließend in der Gruppe „Jungstuten“, der drei- bis fünfjährigen und der Gruppe „Altstuten“, der sechs- bis achtjährigen, in Konkurrenz gestellt, um die jeweiligen Sieger- und Reservesiegerstuten zu ermitteln.

Zusätzlich können die Pferde auch in Sportwettbewerben präsentiert werden. Alle Stuten, die an den Sportwettbewerben teilnehmen, müssen sich zuvor dem jeweiligen rassespezifischen Schauwettbewerb gestellt haben. Es werden eine Dressurpferde-, eine Springpferde- und eine Eignungsprüfung für Fahrpferde angeboten. Hierbei sind Pferde beider Rassen zugelassen.

Darüber hinausfindet im Rahmen der FN-Bundesstutenschau auch ein bundesdeutsches Fohlenchampionat statt. Zugelassen sind Hengst- und Stutfohlen der beiden Rassen des Geburtsjahrganges 2013, die vor dem 31. Mai 2013 geboren sind und eine Lebensnummer eines FN-Mitgliedszuchtverbandes haben. Ermittelt wird dann je Rasse ein Siegerfohlen 2013.

Veranstalter der Schau ist der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und unterstützt durch den FN-Bereich Zucht. Die Ausschreibungen ist unter www.pferd-aktuell.de/haflinger zu finden.

14.06.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 07/2013