Sonderausstellung: 500 Jahre Haupt- und Landgestüt Marbach

Anläßlich des Marbacher Festwochenendes am Sonntag, den 18. Mai 2014, wird die Sonderausstellung „500 Jahre Marbach“ im Gestütsmuseum Offenhausen eröffnet.

Fotostrecke: Bundespräsident besucht Gestüt Marbach

6 Bilder
CAVALLO Foto: Joachim Lenk
CAVALLO Foto: Joachim Lenk
CAVALLO Foto: Joachim Lenk

„500 Jahre Marbach – Höhepunkte und Kuriositäten aus der Gestütsgeschichte“, heißt der Titel der Ausstellung, die im Gestütsmuseum Offenhausen am Sonntag, den 18. Mai 2014 eröffnet wird.

Bis Oktober gibt es ausgewählte Exponate aus 500 Jahren Marbacher Gestütsgeschichte, prachtvolle historische Sättel und Kutschen und das Originalskelett des berühmten Araberhengstes Bairactar zu sehen.

Den Besuchern werden die Entstehung des Haupt- und Landgestüts Marbach und die Berufe sowie ihre Bedeutung für die heutige Pferdebranche anschaulich erklärt.

Pferde und Menschen prägen die Geschichte des Gestüts

Die Ausstellung zeigt einen Überblick über die nun schon ein halbes Jahrtausend währende, wechselvolle Geschichte der Pferdezucht in Marbach. Schlaglichtartig werden dabei über die Jahrhunderte hinweg in zehn Stationen entscheidende Umbruchpunkte, Phasen des Erfolgs, Katastrophen, die das Gestüt immer wieder getroffen haben, und schließlich auch der Blick in die Zukunft beleuchtet.

Und nicht zuletzt wird an die Pferde erinnert, die für die Geschichte des Gestüts wesentlich waren, wie die Hengste „Faust“, „Optiker“, „Julmond“, oder auch an die berühmte Vollblutaraberzucht, die von König Wilhelm I. begründet worden ist.

Öffnungszeiten des Gestütsmuseums:
Kosterkirche Offenhausen, Klosterhof, 72532 Gomadingen

Geöffnet von 18. Mai bis 01. November
Dienstag bis Freitag: 14-17 Uhr
Samstag: 13-17 Uhr
Sonn- und Feiertage: 11-17 Uhr

Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind Gruppen nach Voranmeldung willkommen.

Spezielle Kinderführungen in den Sommerferien: jeden Dienstag von 10 bis 11.30 Uhr ohne Voranmeldung für Kinder ab 5 Jahre.

Weitere Informationen zum Gestütsmuseum Offenhausen und zum 500-jährigen Gestütsjubiläum finden Sie auf der Internetseite www.gestuet-marbach.de

29.04.2014
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 5 / 2014 /2014